Samstag, 16. Januar 2016

Review: Batman - Gordon aus Gotham - ein kleiner Comic von großen Künstlern!

http://1.bp.blogspot.com/-QFMJhKOkrzY/VpohAWQvsTI/AAAAAAAACqc/ic4KMm0XG2M/s1600/GoG-Banner.jpg
(Copyright: Panini Comics)
Im Zusammenhang mit der TV Serie Gotham wühlte der Panini Verlag vor einiger Zeit fleißig in der Comic-Kramkiste und suchte einige Leckereien raus, die, im Zuge der TV Veröffentlichung, publiziert werden könnten. Ein Glück, denn nur so kamen wir an die diesmal hoffentlich vollständige Publikation vom Krimi-Meisterwerk Gotham Central (die Review zum ersten Band gibt's hier).
Eine andere Veröffentlichung sollte die Spät-90er-Story Gordon aus Gotham, von Dennis O'Neil und Dick Giordano, werden. Diese erschien im letzten Jahr im schlanken Softcover sowie als limitiertes Hardcover.

(Copyright: Panini Comics)
Das Comic behandelt die Anfangszeit der Karriere von James Gordon, noch aktiv als junger Detective bei der Polizei von Chicago. Nicht nur in Gotham gab es zu jener Zeit Korruption innerhalb der Polizei, das lernte der eifrige Jimbo sehr schnell.
Erzählt wird auf zwei Zeitebenen... ein Dialog zwischen dem älteren Jim und Batman auf dem Dach des GCPD sowie der Inhalt der Erzählung Jims über seine Vergangenheit. Gordon hatte mit einem Kollegen zu tun, der das Gesetz gern sehr weit überdehnte und eigentlich alles andere als ein aufrechter Polizeibeamter war, der sogar vor Mord in eigener Sache nicht zurückschreckte. Dies widersprach natürlich den Moralvorstellungen des jungen Jims, weshalb sich dieser entschloss gegen seinen Partner vorzugehen. Mit weitreichenden beruflichen wie auch persönlichen Folgen.

Wie bereits erwähnt, stammt die Story aus den späten 90er Jahren. 1998 um genau zu sein. Panini Comics schaffte bei dieser Veröffentlichung jedoch einen klitzekleinen Fauxpas: das Cover des Bandes gehört eigentlich zur vorangegangenen US Serie Batman: Gordons Law, welche im US Paperback zu Gordon of Gotham enthalten ist, wie auch die andere Vorläuferserie Gordon: GCPS. Im deutschen Paperback findet sich jedoch "lediglich" die Mini Gordon of Gotham, weshalb das Coverbild eigentlich nicht zum Inhalt gehört.

(Copyright: Panini Comics)
Unabhängig davon ist der Band dennoch recht gelungene Unterhaltung. Die Story von Comiclegende Dennis O'Neil ist weitestgehend spannend aufgebaut und auf den Punkt gebracht. Die Geschichte will nicht mehr sein als sie ist: ein interessant erzählter Krimi. Höhepunkt war für mich jedoch das Artwork vom mittlerweile verstorbenen Dick Giordano, der für mich auch heute noch kein Deut weniger frisch wirkt, als vor 18 Jahren.
Eine Vorlage zur TV Serie können sich neue Leser hier jedoch nur bedingt erhoffen. Eher fungiert die Story als Prequel zu Millers Batman: Das erste Jahr. Wer zwischen Gordon aus Gotham oder Gotham Central wählen müsste, sollte sich definitiv für Gotham Central entscheiden. Qualitativ ist dies schließlich eines der besten Batman-Spin-offs die je geschrieben wurden. Im Idealfall kauft man beide.

Eine Leseprobe gibt es hier.

Bewertung:



Titel: Batman: Gordon aus Gotham
Verlag: Panini Comics 
Format: Softcover / lim. Hardcover
Vö-Datum: 15.12.2015
Originalausgaben: US Batman: Gordon of Gotham #01-04
Seitenzahl: 100
Sprache: Deutsch
Autor: Dennis O'Neil
Zeichner: Dick Giordano, Klaus Janson
Preis: 12,99 € / 25,00 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen