Bildbericht: Batman – Black & White Statue – Greg Capullo – 2nd Edition

http://3.bp.blogspot.com/-TDboY7_0gOI/VrI9MLluV3I/AAAAAAAAC1Q/o0o7jJAO_Ys/s1600/0.jpg
Zu meinem sage und schreibe 150. Post (!!) dachte ich mir: „da machste mal was anderes!“ Und da ich mir gerade erst ein kleines, neues Collectable angeschafft habe, gibt’s dazu mal einen bebilderten Beitrag.
Ich war eigentlich nie ein großer Freund davon, sich übermäßig Merchandise in die Wohnung zu stopfen. Aber über die Jahre hat sich dann doch das ein oder andere kleine Gimmick in die heimischen vier Wände geschlichen. Als jemand, der seit vielen Jahren begeistert Batman liest und sammelt, hatte ich schon lange ein Auge auf eine der tollen Black & White Statuen zu Batman geworfen.

Für diejenigen unter euch, die mit dem Thema grad nix anfangen können: seit einigen Jahren werden recht hochwertige Resin-Figuren mit Black & White Thematik zum Batman Universum veröffentlicht, die sich meist einem bestimmten Zeichner widmen. So gibt es mittlerweile zu fast jedem halbwegs bekannten Batman Zeichner auch eine Batman Figur, oft sogar auch Nebencharaktere wie Joker, Batgirl und andere.

Nun fiel die Wahl natürlich schwer, denn es gibt dutzende Batman Zeichner, die ich verehre und dutzende Figuren, die auch noch toll aussehen. Von moderneren Künstlern wie Francis Manapul, Jim Lee, Jock, Ivan Reis, Lee Bermejo oder Gary Frank, über eher speziellere Zeichner wie Mike Mignola oder Eduardo Risso, bis hin zu Künstlern wie Carmine Infantino und ja, auch Bob Kane, gibt es wunderbar ausgearbeitete Figuren.

Wie ihr an der Überschrift und gewiss auch an der Figur selbst erkennen könnt, habe ich mich für Greg Capullo entschieden. Tatsächlich gehört der gute Mann, neben schillernden Künstlern wie Jim Aparo, Kelly Jones, Neal Adams, Brian Bolland oder auch Frank Quitely, mittlerweile zu meinen liebsten Batman Illustratoren. Und da ich vor allem das Kostümdesign der bald endenden New52 Ära so toll finde, war die Bestellung 1 fix 3 in die Tasten gehämmert.
Der Titel „2nd Edition“ bezieht sich hier darauf, dass die Figur eine Neuauflage ist. In der ersten war der Standfuß schwarz und nicht weiß und es soll wohl auch einige Unterschiede im Material gegeben haben. Ob qualitative Unterschiede bestehen, konnte mir bisher nicht wirklich jemand beantworten.

Was mich jedoch hauptsächlich zu diesem Post motiviert hat, war Neugier. Neugier danach welche denn eure liebsten Batman Zeichner sind!?! Mit mittlerweile über 75 Jahre Historie hat sich so einiges an Künstler-Portfolio angesammelt und Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Daher spamt mich doch mal zu – ob hier, Facebook oder Twitter, völlig egal – und lasst mich wissen, welche Zeichner euch die Fledermaus ins Herz flattern ließen! 🙂

„Only nothing is impossible.“ – Grant Morrison
Beitrag teilen?