Sonntag, 6. März 2016

Comic Review: Secret Wars Sonderband #01 - Spider-Verse

https://1.bp.blogspot.com/-8avbyvDh5Ns/Vtvb-GbUePI/AAAAAAAADI4/wr7A8UIIVk0/s1600/SecretWars-Sonderband-1-SpiderVerse.jpg
(Copyright: Marvel)
Der erste Sonderband der Secret Wars Event-Reihe steht ganz im Zeichen der Spinne. Autor Mike Costa und Zeichner André Araújo widmen sich der Neuauflage der Spider-Verse Story, welche hier im ersten von vier Sonderbänden komplett abgedruckt wurde.
Ob das Wiedersehen mit Spider-Ham so viel Freude bereitet, wie die zwischen 2014 und 2015 erschienene Original-Story, finden wir gleich heraus. Die fünf Kapitel umspannende Geschichte handelt diesmal schließlich gänzlich im Rahmen der Doom-Welt Battleworld. Wir sollten uns also auf einige Veränderungen gefasst machen.

(Copyright: Marvel)
Für die Helden Spider-Gwen, Spider-Man Noir oder auch Spider-Man India beginnt der Tag recht seltsam. Ihre Welt hat sich verändert und obwohl so vieles vertraut wirkt, streifen sie irritiert durch ihr vermeintliches New York. 
Der hiesige Spider-Man ist vor langer Zeit verschwunden und mittlerweile sorgt kein Geringerer als Norman Osborn in der Stadt für Ordnung. Ein Grund dem Mann einen Besuch abzustatten und wie es der Zufall will, wartet er geradezu darauf: er ist dabei ein großes Geheimnis zu erforschen, denn er versucht herauszufinden, was die vielen Spider-Man-Inkarnationen miteinander verbindet.

(Copyright: Marvel)
Die kompaktere Version des großen Wandkrabbler-Epos verleiht uns Secret Wars Lesern einen tieferen Einblick in Arachnia, dem Spider-Verse Land der Battleworld. Peter Park verschwand vor langer Zeit, Gwen Stacy starb und Norman Osborn ist der Baron des Landes.
Was hier erstmal nach viel Potential klingt, wird weitestgehend jedoch verschenkt. Aufgrund der Kürze konzentriert sich der Plot sehr schnell auf den Zwisst der Helden mit Osborn, weshalb das eigentlich Interessante - die Umstände der Welt selbst - größtenteils auf der Strecke bleiben. 
Dennoch werden die Figuren recht humoristisch (Spider-Ham) und durchaus interessant (Spider-Man Noir) durch den Plot geführt. Jedoch kommt man nicht umhin ein gewisses Warm-Up-Gefühl zu verspüren, denn das Spin-Off fungiert letztendlich als Prequel für die neue Web Warrior Serie. Wer von Secret Wars nicht genug bekommen kann, darf sich den Band bedenkenlos geben. Durchaus unterhalten kann er allemal, einen wirklichen Mehrwert zum Event liefern, jedoch eher weniger.

Eine Leseprobe gibt es hier.






Titel: Secret Wars Sonderband #01 - Spider-Man
Verlag: Panini Comics 
Format: Softcover
Vö-Datum: 16.02.2016
Originalausgaben: US Secret Wars: Spider-Verse #01-05
Seitenzahl: 108
Sprache: Deutsch
Autor: Mike Costa
Zeichner: André Araújo
Preis: 12,99 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen