Aus den „DC Bombshells“ werden die „Bombshells United“ – samt heiklem Thema für den ersten Story-Arc

DC-Bombshells

Aus den „DC Bombshells“ werden die „Bombshells United“ – samt heiklem Thema für den ersten Story-Arc

Wie bereits angekündigt, bekommen die „DC Bombshells“ von Marguerite Bennett einen Relaunch in diesem Sommer. In einem Interview mit comicsbeat.com sprach die Künstlerin nun über einige Details der neuen Serie.

So sagte sie im Wortlaut:

„In der ersten Serie konzentrierten wir uns noch auf Spaß und Unterhaltung… mit den „Bombshells United“ fokussieren wir einen etwas anderen Ton: die historischen Fehlschläge des Krieges und die Frage: „Wenn du eine zweite Chance bekämst, was würdest du anders machen?“. Ich möchte mich dabei auch auf aktuelle historische Ereignisse beziehen und die Leser dazu bringen, sich mehr mit dem auseinanderzusetzen, was in der Welt passiert.“

Im ersten Arc soll es dabei um ein heikles Thema amerikanischer Geschichte gehen:

„Die Internierung japanischstämmiger Amerikaner muss angesprochen und in Erinnerung gerufen werden, vor allem in Anbetracht der aktuellen Diskussionen zur Einwanderungspolitik. Du weißt schon, die Geschichte wiederholt sich mal wieder.“

Die erste Ausgabe zur neuen Serie soll bereits am 25. August dieses Jahres in den USA erscheinen.

(Picture Copyright: DC Comics)

„Only nothing is impossible.“ – Grant Morrison

Weitere Beiträge:


Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz