SAGA Kinofilm: Nay - SAGA Musical: Yay - Brian K. Vaughan & Fiona Staples äußern sich zu ihren Adaptionswünschen

Saga_Header_ImageComics

SAGA Kinofilm: Nay - SAGA Musical: Yay - Brian K. Vaughan & Fiona Staples äußern sich zu ihren Adaptionswünschen

Dass eine Filmumsetzung von Brian K. Vaughans und Fiona Staples’ Image Comics Erfolsserie „Saga“ nahezu unmöglich sein dürfte, wird jedem bekannt sein, der allein das erste Kapitel dazu gelesen hat. Die durch und durch abstrakte Visualistik und ja, auch der Robotersex dürften einen jeden Filmproduzenten an die Grenzen seiner Kreativität und der finanziellen Mittel bringen.
Vaughan und Staples wissen das und hegen daher nur bedingt Interesse an einer filmischen Umsetzung. Was sie sich jedoch vorstellen könnten, sei ein Musical.

In einem Interview mit dem US-Magazin Vulture sprachen sie über aktuelle Stars, die ihren Comic lesen würden, was u.a. „Thor: Ragnarok“ Darstellerin Tessa Thompson einschließt, jedoch auch Musical-Star Lin-Manuel Miranda.

So sagte Vaughan in Wortlaut:

Wir haben nie mit Mr. Miranda gesprochen, doch seinen ‚Hamilton’ auf der Bühne zu sehen, war eine der größten Erfahrungen meines Lebens und es ist schon beinahe eine irrwitzige Ehre zu wissen, dass er unseren Comic liest. Ich weiß, wir haben immer gesagt, dass wir keine Adaption anstreben, doch wenn Lin-Manuel jemals ein ‚Saga’ Musical umsetzen wollen würde, er dürfte es sofort.“

Saga“ erscheint seit 2012 beim Image Comics Verlag und konnte seit dem mehrere Eisner- und Harvey Awards sowie auch andere renommierte Preise einfahren. Im Deutschen erscheint die hochgelobte Serie seit 2013 bei Cross Cult.

(Picture Copyright: Image Comics)

Gründer und Betreiber von bizzaroworldcomics.de
Passionierter Fanboy, Comic-Nerd & -Blogger.

Ähnliche Beiträge:


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.