Anzeige

Review: Hulk #1 - Achtung, wütender grüner Mann auf 12 Uhr!

  • Beitrags-Autor:
(Copyright: Panini Comics)
Panini Comics hat im Februar die Heftserie „Iron Man / Hulk“ mit der Ausgabe #20 eingestellt und setzt nun wieder alles auf Null. Der grüne Wutausbruch auf zwei Beinen bekommt eine neue Sonderband Serie und der leichtfüßige Halbalkoholiker im Blechanzug wird sich ab Sommer ein gemeinsames Heft mit dem hammerschwingenden Hünen aus Asgard teilen. Man möge mir die überschwängliche Metaphorik verzeihen, aber bei solch verlockenden Aussichten, konnte ich nicht anders.
Mark Waid, der die aktuelle Serie „Indestructible Hulk“ beendete, übernimmt ebenfalls die neue Serie „Hulk“ und arbeitet dabei mit Mark Bagley zusammen, den Deutschleser vor allem von seinen vielen Arbeiten für Marvel (u.a. „Der ultimative Spider-Man“) kennen dürften.

 

Der neue Sonderband mit der magischen #1 verlockt mit einem beschaulichen Preis von 9,99€ durchaus zum Einstieg. Die ersten 4 US Hefte sind enthalten und diese setzen genau an dem Cliffhanger an, an dem „Indestructible Hulk“ endete.

Bruce Banner, von einem Attentäter in den Kopf geschossen, muss nach längerem Martyrium um seine Genialität bangen. Je öfter er den Hulk raus lässt, desto blöder wird er. Muss nicht groß erwähnt werden, dass just in diesem Moment entspannte Kollegen wie „Abomination“ auf den grünen Großen losgehen. Die Geschichte ist so simpel, wie schnell gelesen und ihre Essenz alles andere als frisch. Das hat man bei den X-Men schon hundertmal durchlebt und ein Cliffhanger so spannend, wie ein Aldi ohne frisches Obst.

Als Einstieg eignet sich der Band perfekt. Ob man den Einstieg jedoch auch möchte... um das zu beantworten sollte sich jeder durch die eigenen grünen Gehirnzellen wühlen. Schmerzende Wutausbrüche würde ein Auslassen des Serie aktuell zumindest nicht hervorrufen.

Empfehlenswert? Spart euch die Kohlen, da gibt es besseres.

Bewertung:

 

Verlag: Panini Comics
Format: Softcover
Vö-Datum: 10.02.2015
Originalausgaben: US Hulk (2014) 1-4
Seitenzahl: 100
Sprache: Deutsch

Preis: 9,99 €

Darf gern geteilt werden! 🙂

guest
2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Goldkind
19. März 2015 11:08

Also die Idee, Bruce dümmer werden zu lassen, find ich ja irgendwie noch witzig. Aber der Rest klingt wirklich nicht besonders interessant.

Rolo Tomassi
19. März 2015 11:10

In der Summe ist die Story total banal und überflüssig. Das gewohnt poppig-opulente Artwork von Bagley wäre wahrscheinlich der einzige Kaufgrund.