Anzeige

Comic Review: Ei8ht Bd. 01 - Gestrandet (Popcom)

  • Beitrags-Autor:
Comic Review: Ei8ht Bd. 01 - Gestrandet (Popcom)
Comic Review: Der noch recht junge POPCOM Verlag weckte bei mir vor einigen Monaten bereits ein erhebliches Maß an Aufmerksamkeit, als das neuste Werk von Timo Wuerz (Ghost Realm, hier die Review) über das Unterhaus des Manga-Verlages Tokyopop erschien.
Mittlerweile wildern die aufstrebenden Herausgeber regelrecht auf dem Comicmarkt (im positiven Sinne) und bringen uns solch illustre Comicserien wie Deep State, welches in den Staaten bei den bekannten Boom! Studios erscheint oder das nun vorliegende Ei8ht aus dem Hause Dark Horse Comics.

Als ich dann noch vernahm, dass es sich bei Ei8ht um die neuste Serie vom Mann mit dem lustigen Stadtnamen  Rafael Albuquerque (Batman, American Vampire) handelt und er in dieser über Zeitreisen schreibt, leuchteten meine Fanboy-Ohren rot auf und das Teil landete schneller auf meinem Lesestapel, als ich Fluxkompensator sagen konnte.

(Copyright: Dark Horse Comics)
Vier Settings, vier Farben: Grün - die Vergangenheit, Lila - Die Gegenwart, Blau - die Zukunft, Gelb - der Meld. That’s all you need to know, denn der folgende Trip wirkt so angenehm undurchsichtig, dass man kaum um’s spannungsgeladene Durchblättern drumherum kommt.
Dabei bleibt der Plot vergleichsweise simpel, wird nur verschachtelt genug erzählt, dass der Leser um’s Denken beim Lesen keinen Bogen machen sollte. Hauptfigur Joshua ist ein Reisender, hat jedoch nicht mehr alle Erinnerungsfäden gebündelt und versucht derweil die vorhanden Fetzen zu einem Ganzen zusammenzusetzen.
Das Reisen durch die Zeit hinterlässt Spuren und eine lückenhafte Erinnerung ist der Preis dafür. Joshua hat einen Auftrag, am Ende dessen für jemanden der Tod wartet, woraufhin jemand anderes das Leben gerettet wird. Die Antworten auf viele Fragen warten in der Zwischenwelt - dem Meld - und wie es scheint, ist er nicht der erste Reisende.
(Copyright: Dark Horse Comics)
Zeichner Albuquerque, der hier ebenfalls als Co-Autor tätig ist, sowie Autor Mike Johnson schaffen es mit gewieften Stilistiken, einen vielschichtigen Sci-Fi-Comic zu schreiben, der sich nicht nur aufgrund der eigenwillig-schönen Optik in den neuronalen Windungen unseres Denkprozessors einnisten wird.
Vielmehr ist es der Genre-Mix aus Trash-Elementen, spannendem Plotting, mysteriösen Charakteren, aufbrausender Dramatik und einem super schönem Artwork, welches sehr gekonnt von den kleinen Tricks und Kniffen der Easter-Eggs und Hints in der Geschichte abzulenken weiß und somit zum wiederholten Lesen animiert. Die gekonnten Wechselspiele zwischen den zeitlichen Erzählebenen untermauern dabei, dass dem Comic etwas mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte und man sich trotz der Massentauglichkeit von dieser abzusetzen weiß.
Wenn die Macher es schaffen am Ball zu bleiben, könnte sich daraus ein echter Leckerbissen entwickeln. 16,00 € für den ersten Band, im schicken Hardcover dürften dabei für kaum einen Leser zu viel des Guten sein.

 

Eine Leseprobe gibt es hier.



Titel: Ei8ht Bd. 01 - Gestrandet
Verlag: Popcom 
Format: Hardcover
Vö-Datum: 14.04.2016
Originalausgaben: US Ei8ht #01-05
Seitenzahl: 130
Sprache: Deutsch
Autor: Rafael Albuquerque & Mike Johnson
Zeichner: Rafael Albuquerque

Preis: 16,00 €
Cover Copyright: Dark Horse Comics
guest
2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Ekkehardt Bauer
Ekkehardt Bauer
28. April 2019 20:08

Schönes Review. Ich fand den Band super - leider scheint es aber keine Fortsetzung zu geben. Oder hast Du etwas gehört