Anzeige

Comic Review: Earth 2 - Society Bd. 01 (Panini Comics)

  • Beitrags-Autor:
Comic Review: Earth 2 - Society Bd. 01 (Panini Comics)
(Copyright: DC Comics)

Comic Review: Earth 2 - Society Bd. 01

Die Erde 2 Serie der New 52 Ära war ein echter Geheimtipp unter den DC Comics Titeln der letzten Jahre. Die B-Klasse-Helden der von Darkseid beinahe vernichteten Welt machten mit ihren experimentellen Ausrichtungen und dem mitgebrachten frischen Wind genau das, was man sich in der Summe vom New 52 Reboot erhofft hatte.

Nach 7 Sonderbänden war Schicht im Schacht und die Story um den zweiten Darkseid Krieg der Erde 2 heimsuchen sollte, wurde in der wöchentlichen Serie Erde 2: World’s End (natürlich gibt’s auch eine Review dazu: klick) von Autor Daniel H. Wilson fortgesetzt, die bei Panini Comics in 4 Sonderänden abgeschlossen wurde.

Comic_Review_Earth2_Society_02
(Copyright: DC Comics)

Bereits in der Zwischenserie wurde deutlich, dass Wilson nicht ganz das hohe Niveau von Altmeister James Robinson und Tom Taylor halten konnte, woraus letztendlich dennoch solide Superheldenkost resultierte. Earth 2: Society (ja, endlich wurde der engl. Name beibehalten) setzt nun genau dort an.

Aufbauend auf den Ereignissen aus Erde 2: World’s End und dem daraus resultierenden Convergence Event (muuuha, mich schüttelt es schon) wurde der Planet Telos nun zur neuen Erde 2 gemacht, nachdem die originale Erde 2 im Flammentod versank.

Die Flüchtlinge, die es auf den neuen Planeten geschafft haben, versuchen diesen wieder aufzubauen und daraus eine neue, bessere Welt zu erschaffen. Aber natürlich ist Terry Sloan nicht weit, der bereits zuvor seinen soziopathischen Charakter mehrfach hat durchblicken lassen. Er meint mit dem neuen Planeten noch nicht zufrieden zu sein und will ihn mit dem Ökosystem der erloschenen Erde überschreiben, wozu ihm das Erbe des verstorbenen Bruce Wayne die Möglichkeit verschaffen soll.

Der kurzweilige 100 Seiten schmale Band hinterlässt genau das, was man sich davon erhofft: solide Unterhaltung. Autor Daniel H. Wilson versucht seinen neuen Status Quo recht fix aufzubauen, verrennt sich dabei jedoch zum Teil in zwar komplexe, jedoch nicht wirklich immer gut erzählte Handlungsstränge, die nur minder Spannung erzeugen können. Der Plot unterhält gewiss und ist vor allem für Fans der alternativen Charaktere wie Val Zod, Earth 2 - Dick Grayson oder dem übermächtigen Jimmy Olsen ein nett zu lesendes Abenteuer. Jedoch verpasst der Band es in der Summe über kurzweilige Unterhaltung hinauszugehen.
Hingegen macht das schicke Artwork von Jorge Jimenez da einiges wieder wett und spendiert uns neben mythischen Batman-Panels auch wunderschöne Green Lantern Illustrationen. Sehr hübsch. Ein runder Band, der genüsslich kleckert, aber beim nächsten Mal gern etwas mehr klotzen darf.

Comic Review_Star Wars_Lando_Cover

bewertung_klein_01
2,5-Sterne

Titel: EARTH 2 - SOCIETY Bd. 01
Verlag: Panini Comics
Format: Softcover
Vö-Datum: 19.04.2016
Originalausgaben: US Convergence: Booster Gold #02 (II); Earth 2: Society #01-04
Seitenzahl: 100
Autor: Daniel H. Wilson
Zeichner: Jorge Jimenez
Preis: 12,99 €

(Cover Copyright: DC Comics)

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments