Anzeige

Comic Review: Saga Bd. 06 (Cross Cult)

  • Beitrags-Autor:
Comic Review: Saga Bd. 06 (Cross Cult)

Comic Review: Saga Bd. 06 (Cross Cult)

Gut ein Jahr nach dem fünften Band geht es endlich weiter mit der Odyssee rund um Hazel, Marko und Alana. Fiona Staples und Brian K. Vaughan treiben ihre mehrfach preisgekrönte Comic-Serie voran und lassen die Leser bangen, ob die junge Familie jemals wieder zusammenfinden wird. Cross Cult bringt im neusten Band die Ausgaben #31 bis 36, analog zur US-Veröffentlichung.

comicreview_saga_06_crosscult_03
(Copyright: Cross Cult)

Was ein Zeitsprung, seit der letzten Ausgabe sind mehrere Jahre vergangen. Hazel ist mittlerweile ganz schön groß geworden, aber noch immer verschwunden und für ihre Eltern, die sie nach wie vor suchen, bleibt sie weiterhin verborgen.
Zusammen mit ihrer Großmutter gastiert sie in einem Flüchtlingslager auf Ranke, in dem der Aufenthalt alles andere als ein Zuckerschlecken ist. Hazel besucht die Schule und ihre Oma mutiert so langsam zur Knastschlägerin. Doch das alles soll bald ein Ende finden, denn einige zentrale Punkte der Handlung werden bald ihre Kreise schließen, da der episodenhafte Road Trip durchs All für Alana und Marko mit einer dicken Überraschung aufwarten wird.

Alles beim Alten möchte man fast sagen, denn auch mit dem neusten Kapitel knüpfen Vaughan und Staples gekonnt an die sprunghafte und spannungsgeladene Handlung an. Der gewagte Zeitsprung im Plot mag zu Beginn etwas verwirren, dient jedoch wunderbar dazu, Hazel endlich als agierenden Charakter in die Geschichte einzubinden. Mit gewohnt grotesken Ideen und irrwitzigen Plot-Twists erschafft Vaughan eine gefühlvolle Familiengeschichte, die trotz des übermäßigen Gebrauchs von Gewalt und Sex stets herzerwärmend von den sympathischen Charakteren erzählt. Saga bleibt somit auch mit dem sechsten Band kompromisslos auf Erfolgskurs.

comicreview_saga_06_crosscult_01

4-Sterne

Titel: Saga Bd. 06
Verlag: Cross Cult
Format: Hardcover
Vö-Datum: 20.10.2016
Originalausgaben: US Saga #31-36
Seitenzahl: 144
Autor: Brian K. Vaughan
Zeichner: Fiona Staples
Preis: 22,00 €

(Picture Copyright: Cross Cult / Image Comics)

guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] „Saga“-Mastermind Brian K. Vaughan meldet sich mit seiner mehr als erfolgreichen Zweitserie – wenn mann es denn so nennen will – zurück, denn Cross Cult bringt endlich die Fortsetzung zum überragenden Auftakt der „Paper Girls“. Mit dem Eisner Award für die „beste neue Serie“ im Gepäck erzählen Vaughan und Ausnahmetalent Cliff Chiang die Story um die 4 jungen Mädchen weiter, die zuletzt in ein wildes Abenteuer durch Raum und Zeit gerissen worden. Nachdem Autor Brian K. Vaughan mit seiner damaligen Erfolgsserie „Y: The Last Man“ beim DC Imprint Vertigo startete und den ersten, wirklich markanten Erfolg im Comic-Biz hinlegte, sind es heute, viele Jahre später, vor allem Image Comics Serien wie eben „Saga“, die Vaughan zu einem der aktuell gefragtesten Autoren der Comic-Industrie machen. Dass er mit den „Paper Girls“ einen qualitativ mindestens ebenbürtigen Titel mal eben nebenbei auf den Markt hauen könnte, überraschte dann sogar mich… […]