Anzeige

Mark Millar kann sich „ernsthaft nicht daran erinnern“, worum es bei Captain America: Civil War überhaupt ging

  • Beitrags-Autor:
Mark Millar kann sich „ernsthaft nicht daran erinnern“, worum es bei Captain America: Civil War überhaupt ging
© Marvel Studios

Mark Millar äußert sich zu Captain America: Civil War

Mark Millar, der wohl aktuell kommerziell erfolgreichste Comic-Autor weltweit, äußerte sich auf seinem Millarsworld blog in seiner Einschätzung zum Filmjahr 2016 zum großen Marvel Blockbuster des Jahres: „Captain America: Civil War“.
Dies kommt natürlich nicht von ungefähr, ist Millar doch der Autor der erfolgreichen Vorlage des Films (sowie zu Old Man Logan, Kick-Ass, Kingsman: The Secret Service, usw.).

Seine Einschätzung zum Filmerfolg fiel dabei jedoch überraschend ernüchtert aus:

Civil War legte in den ersten 20 Minuten einen guten Start hin, aber ich kann mich ernsthaft nicht daran erinnern, worum es in dem Film überhaupt ging. Es ist schon sehr interessant, dass die Russo-Brüder eigentlich einen Comedy-Background haben, diesen aber in den ansonsten gut gemachten Filmen vermissen lassen.
Ich hoffe wirklich, dass sich diese Trostlosigkeit nicht noch auf die anderen beiden Avengers Filmen erstrecken wird, denn das, was den ersten Avengers Teil so gut machte, war das Spiel zwischen Humor und Ernst und es wäre schade, wenn dies in den nächsten Filmen so verloren ginge wie in diesem.

(Picture Copyright: Marvel / Disney)

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments