Anzeige

SPAWN: McFarlane hatte bereits beim Schreiben Leonardo DiCaprio für eine Rolle im Sinn

  • Beitrags-Autor:
SPAWN: McFarlane hatte bereits beim Schreiben Leonardo DiCaprio für eine Rolle im Sinn

SPAWN: McFarlane hatte bereits beim Schreiben Leonardo DiCaprio für eine Rolle im Sinn

Wie es scheint, versucht „Spawn“ Schöpfer Todd McFarlane sein großes Filmprojekt nun täglich in den Medien zu halten und lässt immer wieder neue Details zur Entstehung fallen. So gab er nun in einem Interview mit dem US-Magazin Vulture an, dass er bereits beim Schreiben des Drehbuchs für die Rolle des Twitch keinen Geringeren als Leonardo DiCaprio im Sinne hatte.

Er sagte im Wortlaut:

Als ich noch am Schreiben war, hatte ich DiCaprio direkt in meinem Kopf. Ich weiß nicht, ob die Leute The Wolf of Wall Street gesehen haben (wahrscheinlich mehr, als Spawn gelesen haben , Anm. Emu), aber da ist dieser Wahnsinn in ihm. Er ist emotional immer wieder hoch und runter gegangen, was beinahe schwindelerregend war. Es wird Stellen in meinem Film geben, wo ich einen Schauspieler benötige, der genau dazu fähig ist, die Grenzen zwischen Normalität und Wahnsinn zu überschreiten, genau wie die Grenzen zwischen Wut und Freude, immer an den Extremen.“

Zuletzt gab McFarlane an, sich bezüglich des Films auch von Steven Spielbergs „Der weiße Hai“ inspirieren zu lassen. Er wird als Drehbuchautor sowie als Regisseur des neuen „Spawn“ Films auftreten.

(Picture Copyright: Image Comics)

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments