Anzeige

Übernimmt BRIAN MICHAEL BENDIS künftig ACTION COMICS? Die aktuellen DC-Staff-Rotationen verdichten die Gerüchte

  • Beitrags-Autor:

Übernimmt BRIAN MICHAEL BENDIS künftig ACTION COMICS? Die aktuellen DC-Staff-Rotationen verdichten die Gerüchte

Bezüglich des US-Comic-Marktes wird gegenwärtig wohl kaum ein Thema mehr besprochen, als die künftige Tätigkeit von Ex-Marvel-Autor Brian Michael Bendis für DC Comics. Das US-Portal bleedingcool berichtet derweil aus „Insider Quellen“, dass sich Redakteurin Rebecca Taylor künftig allein um die Event-Reihe „Dark Nights: Metal“ kümmern wird, da Kollege Eddie Berganza den Redaktionsstuhl verlässt. Im Anschluss wird Taylor - so wird zumindest vermutet - voll und ganz die „Justice League“ betreuen.
Ebenfalls als Ersatz für Berganza wird Brian Cunningham künftig für die Superman-Reihen die redaktionelle Verantwortung übernehmen. Gegenwärtig betreut eben jener die „Justice League“ Reihe aber auch Geoff Johns’ „Doomsday Clock“.

An dieser Stelle wird es jedoch interessant, denn im Zuge der redaktionellen Übernahme Cunninghams für die „Superman“ Comics, soll Brian Michael Bendis in der Post-Action-Comics #1.000 Phase eben einen oder mehrere Superman-Titel als Autor übernehmen. Zeitlich wäre das vorsichtig geschätzt dann ca. nach März/April 2018.

Natürlich, es sind und bleiben Gerüchte. Doch man merkt an den Meldungen und Tweets der letzten Wochen, dass sich da einiges zusammen braut. Mich haut’s bis jetzt jedoch nicht vom Hocker. Aber das könnte auch an meinen gefühlt 76 Stunden Schlafentzug liegen. Wir reden später weiter...

(Picture Copyright: DC Comics / Random House)

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments