Anzeige

JOSS WHEDON ist nicht länger am BATGIRL-Film beteiligt: „Ich hatte nicht wirklich eine Story“

  • Beitrags-Autor:
JOSS WHEDON ist nicht länger am BATGIRL-Film beteiligt: „Ich hatte nicht wirklich eine Story“
(Copyright: DC Comics)

JOSS WHEDON ist nicht länger am BATGIRL-Film beteiligt: „Ich hatte nicht wirklich eine Story“

Wie das US-Magazin The Hollywood Reporter berichtet, ist „Avengers“ Regisseur Joss Whedon aus dem Batgirl-Filmprojekt ausgestiegen und wird dem Film somit nicht länger als Regisseur zur Verfügung stehen.

Dazu gab Whedon folgendes Statement:

Batgirl ist ein sehr aufregendes Projekt und Warner/DC sind solch kooperative und unterstützende Partner, dass es für mich Monate dauerte, um zu realisieren, dass ich gar keine wirkliche Story für den Film hatte. Ich bin vor allem Geoff (Johns, Anm. Emu) und Toby (Emmerich, Anm. Emu) dankbar, dass sie mich so herzlich willkommen hießen und so verständnisvoll waren, als ich... na ja, gibt es ein passenderes Wort für „scheiterte“?“

Ein Projekt an die Wand zu fahren, bevor es überhaupt wirklich starten konnte, kann man gewiss schwerlich anders beschreiben, als „gescheitert“, doch zeugt es vielleicht auch von Rückgrat dafür die Konsequenz zu ziehen, bevor es zu spät ist. Warner Bros. äußerte sich bisher nicht zur Situation, wie es also mit dem Projekt weiter geht, ist gegenwärtig noch völlig ungewiss.

(Picture Copyright: DC Comics)

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments