Anzeige

Niemals wieder Marvel oder DC Comics für MARK MILLAR

  • Beitrags-Autor:
Niemals wieder Marvel oder DC Comics für MARK MILLAR

Niemals wieder“ Marvel oder DC Comics für MARK MILLAR

Viele Leser wissen, dass Comic-Superstar Mark Millar nicht nur ein recht diskutabler, sondern auch gesprächiger Autor ist. Der Macher illustrer Bestseller wie „Kick-Ass“, „Wanted“, „Kingsman“ aber auch „Civil War“ und „Old Man Logan“ nun zu einer Frage eines Fans geäußert, ob er je wieder für DC Comics schreiben werde. Seine Antwort dazu war dann vielleicht deutlicher, als man vorab vermutet hätte: „Es gibt keine Pläne jemals wieder für DC oder Marvel zu arbeiten!“.

Hier der Tweet von Millar dazu:

Ich werde vollständig davon eingenommen, TV-Shows, Filme und Comics für Netflix zu produzieren und liebe jede Pikosekunde davon“ fügte er an. Im vergangenen Jahr unterschrieb Mark Millar einen Deal mit dem Stream-Anbieter Netflix, der einen Großteil seiner Millarworld-Titel einschloss, weshalb die Zusammenarbeit mit Netflix nun einen Großteil seiner Schaffenskraft einnehmen dürfte, auch wenn der Deal nicht exklusiv alle seine Werke betrifft.

Millar schrieb vor allem während der erfolgreichen Joe Quesada Ära (also zwischen 2000 und 2010) für Marvel an Titeln wie „Ultimates“, „Wolverine“, „Fantastic Four“ oder eben auch „Civil War“ und „Old Man Logan“. Seine wohl bekannteste Arbeit für DC Comics dürfte hingegen „Superman: Red Son“ sein.

(Picture Copyright: Marvel)

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments