Anzeige

Carlsen Comics startet mit „Die Unheimlichen“ eine neue, 10-bändige Graphic Novel Reihe deutschsprachiger KünstlerInnen

  • Beitrags-Autor:
Carlsen Comics startet mit „Die Unheimlichen“ eine neue, 10-bändige Graphic Novel Reihe deutschsprachiger KünstlerInnen

Carlsen Comics startet mit „Die Unheimlichen“ eine neue, 10-bändige Graphic Novel Reihe deutschsprachiger KünstlerInnen

Zum Monatswechsel startete beim Carlsen Verlag eine neue Graphic Novel Reihe, die verschiedene Adaptionen deutschsprachiger Künstlerinnen und Künstler von klassischen Vertretern der Grusel-Literatur beinhalten soll.
Unter dem Banner „Die Unheimlichen“ werden insgesamt 10 Bände erscheinen, welche durch die in Hamburg ansässige Künstlerin Isabel Kreitz kuratiert werden soll. Mit „Den Nachfolgern im Nachtleben“ steuert Kreitz auch gleich das erste Buch bei, welches wiederum auf der modernen Untoten-Erzählung der Berliner Autorin Sarah Khan basieren soll.

Im zweiten Band Lukas Jüliger Edgar Allan Poes Erzählung „Berenice“. Dabei siedelt Jüliger die Motive der Geschichte in der Jugendkultur-Szene von Cosplay, Anime-Fetisch, Camgirls/Foren-Subkultur an.

Der Wiener Zeichner Nicolas Mahler verarbeitet im dritten Buch die erste Prosa-Erzählung von Elfriede Jelinek „Der fremde! - störenfried eines sommerabends der ruhe eines friedhofs“Die Vorlage erschien ursprünglich 1969 in der Anthologie „Der gewöhnliche Schrecken“.

Weitere Projekte stehen aktuell von Barbara Yelin und Birgit Weyhe für den Herbst 2018 und das Frühjahr 2019 in der Pipeline.

(Picture Copyright: Carlsen Comics)

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments