GEOFF JOHNS: Rücktritt als CCO & Präsident von DC Entertainment - erste Titel für Comics & Drehbücher angekündigt

PERF-Geoff-Johns

GEOFF JOHNS: Rücktritt als CCO & Präsident von DC Entertainment - erste Titel für Comics & Drehbücher angekündigt

Kurzer Überblick:

  • Geoff Johns tritt als CCO und Präsident von DC Entertainment zurück
  • Jim Lee übernimmt vakanten Posten
  • Geoff Johns kündigt wieder Tätigkeit als Autor für Comics und Drehbücher an - erste Titel und Filmprojekte sind bereits bestätigt

Puuhhhh... manche Bomben sind wahrlich da, um sie so laut wie möglich platzen zu lassen. Dies dachten sich wohl auch die PR-Menschen von DC Entertainment, die zum Wochenstart ein wahres Inferno an Wtf-News aus den Rohren feuerten: Geoff Johns hat seine Positionen als Chief Creative Officer sowie auch den Posten als Präsident von DC Entertainment aufgegeben. Sein Kollege und DC-Co-Publisher Jim Lee wird derweil den Posten als Chief Creative Officer übernehmen, jedoch weiterhin neben Dan DiDio als Co-Publisher verbleiben.

Johns gab als Anlass an, sich wieder vermehrt auf „kreative Prozesse“ konzentrieren zu wollen, wobei eines der Projekte wohl der anstehende Warner/DC Film zu „Green Lantern Corps“ sein dürfte. Johns wird hier nicht nur das Drehbuch schreiben, sondern auch als Produzent auftreten. Dies geschieht unter dem Banner von Johns’ neuer Produktionsfirma Mad Ghost Productions, wobei sich Johns bezüglich des Drehbuchs vornehmlich an seinen eigenen Arbeiten an „Green Lantern“ orientieren will, um zumindest Teile seines Runs (2003 bis 2013) auf die Leinwand zu bringen. Na, schon feuchte Augen? Es geht noch weiter.

Darüber hinaus wird er ein neues DC Comics Imprint mit dem Titel „The Killing Zone“ launchen, welches sich zum Teil neuen aber auch weniger bekannten Figuren des DC-Universums widmen soll... so und jetzt hinsetzen: abseits dessen wird Johns als Autor für eine neue „Shazam“ Comic-Reihe fungieren sowie auch die Comic-Story „Three Jokers“ zusammen mit Zeichner Jason Fabok umsetzen.

Johns kommentierte die Ereignisse selbst in einem Statement:

Ich habe meine Rolle bei DC Entertainment gewählt, weil ich die Charaktere und das Universum mehr als alles andere liebe. Doch ich will meine Zeit als Autor sowie auch am Set verbringen. Ich bin wirklich heiß darauf wieder in die kreative Rolle zu schlüpfen. Es ist ein Traumjob an Traumprojekten, um noch tiefer in DCs tiefes Pantheon an Charakteren abtauchen zu können.“

(Picture Copyright: DC Entertainment)

Gründer und Betreiber von bizzaroworldcomics.de
Passionierter Fanboy, Comic-Nerd & -Blogger.


Anzeige
avatar
Andreas_B
Gast
Andreas_B

Ein moderner transnationaler Medienkonzern wählt ernsthaft die Abkürzung „KZ“ als Logo! Geht‚s noch?