Hellboy Reboot Film wird um 3 Monate verschoben

Hellboy Reboot Film wird um 3 Monate verschoben

Der Hellboy Reboot Film mit David Harbour in der Hauptrolle wurde um drei Monate verschoben und wird somit erst am 12. April 2019 in die Kinos kommen. Ein Grund dafür wurde bisher nicht genannt. Der Film wird somit gut eine Woche nach DCs „Shazam!“ starten und mehr oder weniger mit diesem in Konkurrenz gehen müssen.

Neil Marshall hat für das Remake die Regie übernommen, die Hauptrollen übernehmen neben David Harbour („Stranger Things“) u.a. Ian McShane („American Gods“) als Professor Trevor Bruttenholm, Sasha Lane („American Honey“) als Alice Monaghan, Milla Jovovich („Resident Evil“) als Blood Queen Nimue, Penelope Mitchell („Vampire Diaries“) als Hexe Ganeida sowie Daniel Dae Kim („Lost“) als Major Ben Daimio.

(Picture Copyright: Lionsgate)


Anzeige
avatar
CrazyPete
Gast
CrazyPete

David Harbour mag ich in Stranger Things - aber also Hellboy kann es nur einen geben: Ron Perlman. Ich liebe die alten Filme und hier wirds sicher wieder wie bei den Reboots von Total Recall, Robocop und Flatliners 🙁

schließen

Dir gefällt der Blog, du liest ihn regelmäßig gern und willst das Fortbestehen finanziell unterstützen? Dann geht das bequem per PayPal.

Damit hilfst du beim weiteren Betrieb der Seite, u.a. bei den anfallenden Serverkosten, den URL-Lizenzen sowie den Aufwendungen zur Gestaltung der Seite.