DCs TITANS: Gerry Conway richtet böse Worte an DC/Warner für ausgelassene Creator Credits

titans-logo-header

Am vergangenen Wochenende startete die neue Live Action Serie „Titans“ auf dem exklusiven Streamingdienst DC Universe und erhitzte prompt die Gemüter einiger Comicschaffenden. Wie bspw. den Comicveteran Gerry Conway, der sich reichlich enttäuscht darüber zeigte, dass DC/Warner es offenbar versäumte, im neuen TV-Format die Creator Credits der jeweiligen Künstler zu erwähnen, welche die in der Serie zu sehenden Figuren erschufen.
So schrieb er auf Twitter, dass es regelrecht „ekelerregend“ sei, dass DC nicht einmal die Namen Marv Wolfman und George Perez erwähne, die für nahezu die hälfte aller Figuren der Serie verantwortlich seien. In einem weiteren Tweet schrieb er: „Korrigiert dies gefälligst. Tut das Richtige. Hört auf Idioten zu sein, denn das ist Idiotenverhalten.“

Hier die Original-Tweets:

Harte Worte...

Titans“ startete am 12. Oktober auf „DC Universe“ und zeigt Brenton Thwaites als Dick Grayson, Anna Diop als Starfire, Teagan Croft als Raven, Ryan Potter als Beast Boy, Alan Ritchson als Hawk, Minka Kelly als Dove sowie Lindsey Gort als Amy Rohrbach. In Deutschland wird das Format bei Netflix an den Start gehen. Der Zeitpunkt dafür ist bisher jedoch nicht bekannt.

(Picture Copyright: DC Entertaintment / Warner)

Emu_2016

Gründer und Betreiber von bizzaroworldcomics.de
Passionierter Fanboy, Comic-Nerd & -Blogger.


Anzeige
avatar