Anzeige

Jason Aaron teast neues Creator-Owned-Comic-Projekt

  • Beitrags-Autor:
Jason Aaron teast neues Creator-Owned-Comic-Projekt
© SyFy Wire

Comic-Guru Jason Aaron ist aktuell viel unterwegs auf dem US-Markt. Nicht nur schreibt er fortwährend an seiner bereits mehrere Jahre andauernden „Thor“ Saga für Marvel Comics, sondern hat mittlerweile auch für das „Haus der Ideen“ das Flaggschiff „The Avengers“ sowie den Neustart von „Conan, The Barbarian“ übernommen.

Darüber hinaus begeistert er die Indie-Leser auch mit seiner mittlerweile vier Volumes umfassenden, zusammen mit Jason Latour entworfenen Serie „Southern Bastards“ (zwingend lesen!).
Nun verkündete er auf seiner Homepage, dass er zusammen mit den Künstlern Stephen Green und Rico Renzi an einem weiteren Creator-Owned-Comic-Projekt arbeiten würde, wobei er sich bezüglich etwaiger Details zum Comic reichlich bedeckt hielt.

So sagte er im Wortlaut:

Ich werde euch noch nicht verraten, wie der Comic heißt oder worum es geht. Ich sage nur, dass ihr euch Artwork von Stephen Green und Rico Renzi anschaut und dass der Comic deutlich anders ist, als alles womit ich vorher zu tun hatte. [...]“

(Copyright: Stephen Green & Rico Renzi)
(Copyright: Stephen Green & Rico Renzi)
(Copyright: Stephen Green & Rico Renzi)
(Copyright: Stephen Green & Rico Renzi)

Darüber hinaus gab Aaron an, dass bereits einige neue Ausgaben seines anderen, zusammen mit R.M. Guera entworfenen Comics „The Goddamned“ fertig seien und mit „The Virgin Brides“ sogar ein kompletter neuer Story-Arc ins Haus stünde.
Bei den „Southern Bastards“ geht es derweil mit US-Ausgabe #21 weiter, welche momentan von Jason Latour geschrieben wird und den neuen Story-Arc „Rebs“ einleitet.

Artwork aus „The Goddamned“ (Copyright: R.M. Guera)

(Header Picture Copyright: SyFy)

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments