Marvel verpflichtet Jim Zub als zweiten Autoren für Dan Slotts „Tony Stark: Iron Man“ Comicreihe

tony-stark-iron-man-header

Ex-Spidey-Autor Dan Slott wird seine jüngst auch hier in Deutschland gestartete „Tony Stark: Iron Man“ Comicreihe künftig nicht mehr als alleiniger Autor betreuen, denn Marvel verpflichtete nun Jim Zub als Co-Autoren der Serie.

Der Verlag gab an, dass das nun formierte Team ab US-Ausgabe #09 - welche erst jüngst in den März verschoben wurde - gemeinsam an der Serie schreiben werde.

Jim Zub kommentierte die Ankündigung auf Twitter wie folgt:

Jim Zub ist Lesern jüngst vor allem durch seine Arbeit an den „Champions“ aufgefallen, setzte jedoch auch zusammen mit Mark Waid und Al Ewing das Crossover „Avengers: No Surrender“ um.

Tony Stark: Iron Man“ startete im Deutschen erst jüngst bei Panini Comics mit einer neuen Paperback-Reihe. Enthalten sind die ersten 5 US-Ausgaben, umgesetzt von Dan Slott und Valerio Schiti.

(Picture Copyright: Marvel / Panini Comics)


Anzeige
avatar