Tom Kings „Heroes in Crisis“ startet im Mai bei Panini Comics

Heroes-in-Crisis_DCComics

Im vergangenen September startete „Batman“ Autor Tom King mit seiner groß angelegten DC Story „Heroes in Crisis“ für den US-Markt. Wie Panini Comics nun vermeldete, wird der Stuttgarter Verlag die Serie ab Mai in Heftform für den deutschsprachigen Markt starten.

Die insgesamt auf 9 Einzelausgaben angelegte Serie wird zeichnerisch von Clay Mann umgesetzt. Und auch wenn der Name „Crisis“ bereits im Story Titel auftaucht, wird sich „Heroes in Crisis“ nicht um ein Crossover kosmischen Ausmaßes drehen, wie wir es aus Klassikern wie „Crisis on Infinite Earths“ oder „Final Crisis“ kennen, sondern thematisch mit dem Aspekt der Rehabilitation der DC Helden auseinandersetzen, die aus ihren täglischen Schlachten nicht unbeschadet hervorgegingen. Dreh- und Angelpunkt der Handlung soll das Rehabilitationszentrum „Sanctuary“ sein. Vom Genre her ließe sich der Plot nach Aussagen Kings jedoch eher als Murder-Mistry-Crime-Story einstufen.

Nach Angaben des Autors kam ihm die Idee zur Story, als er im Jahr 2016 aufgrund einer erlittenen Panikattacke ins Krankenhaus eingeliefert werden musste, und seine Großmutter, welche ihn in Kindheitstagen aufzog, am selben Tag verstarb. King machte folglich eine Therapie aufgrund der Ereignisse durch, um diese besser verarbeiten zu können, wodurch ihm die Idee zur nun umgesetzten Story kam. Das Haus auf dem Cover der ersten Ausgabe von „Heroes in Crisis“ - im Hintergrund zu sehen - wurde dem Haus von Kings Großmutter nachempfunden, ihr zu Ehren.



Bestseller Autor Tom King gilt gegenwärtig als einer der gefragtesten Autoren des US-Comicmarktes. Nicht nur konnte er mit Mini-Serien wie „The Vision“ für Marvel Comics Preise wie den renommierten Eisner Award einfahren, sondern verarbeitete auch in Storys wie dem großartigen (und ich meine großartig!) „The Sheriff of Babylon“ (Vertigo) seine Dienstzeit für die CIA im Irakkrieg (no shit!).

Seit 2016 schreibt er mit unterschiedlichen Zeichnerkonstellation an DCs „Batman“, wobei seine ebenfalls hochgelobte, 12-teilige „Mister Miracle“ Reihe, welche er abermals zusammen mit Zeichner Mitch Gerads umsetzte, in diesem April abgeschlossen bei Panini Comics erscheint.



(Picture Copyright: DC Comics)


Anzeige
avatar