Cross Cult kündigt umfangreiches 4. Hellboy Kompendium für Dezember 2019 an

Cross Cult kündigt umfangreiches 4. Hellboy Kompendium für Dezember 2019 an

Hellboy Fans dürfen nun die Taschentücher auspacken und sich in freudigen Erwartungen wiegen, denn Cross Cult hat endlich bestätigt, dass es sehr wohl ein viertes „Hellboy Kompenidum“ geben wird und dieses aller Voraussicht nach im Dezember dieses Jahres in die Läden kommen dürfte.

Bemerkenswert ist dabei, dass die Ausgabe offenbar seeeeeehr umfangreich ausfallen wird und eben nicht nur die erwartete „Hellboy in Hell“ Story enthalten solle.

Zusätzlich werden auch Storys aus den bisherigen Einzelbänden „Die Trollhexe“ sowie „Der Krumme“ enthalten sein, weshalb der Band mit schlanken 656 Seiten Umfang auffahren wird, zum Coverpreis von glatten 60,00 Euro. Somit dürften Leser am Ende einen Großteil relevanter Hellboy-Solo-Storys in den vier Bänden vereint wissen.



Darüber hinaus steht auch bereits fest, dass es im kommenden Winter mit einem neunten Band zu den „Geschichten aus dem Hellboy-Universum“ weitergehen wird sowie auch im März voraussichtlich mit dem dritten von vier Bänden zur „Froschplage“ der B.U.A.P.

aktuell im blog:  Mike Mignola auf den Spuren von Jack the Ripper in neuer WITCHFINDER Mini-Serie

Während sich die übernächste Ausgabe der „Geschichten aus dem Hellboy-Universum“ auf den zweiten Zyklus der B.P.R.D. konzentrieren dürfte, erleben wir in der aktuell gestarteten „Froschplage“ Reihe einen gesammelten Nachdruck des ersten Zyklus der Hellboy Spin-off-Reihe.

Der Nachdruck der „Froschplage“ Story startete jüngst bei Cross Cult mit dem ersten Band, wobei uns im Juli der achte Band zu den „Geschichten aus dem Hellboy-Universum“ erwarten wird.

(Picture Copyright: Cross Cult)


Anzeige
avatar
gambit_sw
Gast
gambit_sw

Na das sind doch mal tolle Nachricht !!! 🙂 Ich habe das 3. Kompendium kürzlich beendet und war schwer angetan. Danke für die Info...

schließen

Dir gefällt der Blog, du liest ihn regelmäßig gern und willst das Fortbestehen finanziell unterstützen? Dann geht das bequem per PayPal.

Damit hilfst du beim weiteren Betrieb der Seite, u.a. bei den anfallenden Serverkosten, den URL-Lizenzen sowie den Aufwendungen zur Gestaltung der Seite.