Die Nominierten für die HUGO AWARDS 2019 stehen fest

Die Nominierten für die HUGO AWARDS 2019 stehen fest

Die Finalisten für die diesjährigen Hugo Wards, benannt nach Autor Hugo Gernsback, werden in diesem Jahr wieder in der Comic-Kategorie „Best Graphic Story“ ausgezeichnet.

Verliehen wird der Sci-Fi-Preis seit 1953 und gilt seit jeher neben dem Eisner Award als eine der wichtigsten Auszeichnungen für Comic-Schaffende und Autoren im Allgemeinen.

Auffallend ist vor allem, dass mit Marjorie Lius und Sana Takedas „Monstress“ und Brian K. Vaughans und Cliff Chiangs „Paper Girls“ gleich zwei Image Comics Serien nominiert sind, die eine Berücksichtigung im dritten Jahr in Folge erziehlen konnten.

Auch Vaughans „Saga“ wurde bereits mehrfach nominiert. Alle drei Titel erscheinen im Deutschen beim Ludwigsburger Cross Cult Verlag.


Hier die Finalisten:

Abbott, written by Saladin Ahmed, art by Sami Kivelä, colors by Jason Wordie, letters by Jim Campbell (BOOM! Studios)
Black Panther: Long Live the King, written by Nnedi Okorafor and Aaron Covington, art by André Lima Araújo, Mario Del Pennino and Tana Ford (Marvel)
Monstress, Volume 3: Haven, written by Marjorie Liu, art by Sana Takeda (Image Comics)
On a Sunbeam, by Tillie Walden (First Second)
Paper Girls, Volume 4, written by Brian K. Vaughan, art by Cliff Chiang, colors by Matt Wilson, letters by Jared K. Fletcher (Image Comics)
Saga, Volume 9, written by Brian K. Vaughan, art by Fiona Staples (Image Comics)


Eine vollständige Liste der Nominierten, inkl. der Literaturkategorien, kann hier eingesehen werden.

(Picture Copyright: Hugo Awards Marketing Subcommittee of the World Science Fiction Society Mark Protection Committee)


Anzeige
avatar
schließen

Dir gefällt der Blog, du liest ihn regelmäßig gern und willst das Fortbestehen finanziell unterstützen? Dann geht das bequem per PayPal.

Damit hilfst du beim weiteren Betrieb der Seite, u.a. bei den anfallenden Serverkosten, den URL-Lizenzen sowie den Aufwendungen zur Gestaltung der Seite.