Dark Horse Comics unterschreibt First Look Deal mit Netflix

Dark Horse Comics unterschreibt First Look Deal mit Netflix
© Dark Horse / Netflix

Ich habe bereits öfter darüber gesprochen, dass der US-Verlag Dark Horse Comics, welcher u.a. Titel wie Mike Mignolas „Hellboy Universum“, „Black Hammer“, „The Umbrella Academy“ veröffentlicht, schwer an einer dauerhaften Zusammenarbeit mit dem Streamingportal Netflix interessiert ist.

Nun hat Netflix verkündigt, einen sogenannten Overall-First-Look-Deal mit Dark Horse geschlossen zu haben. Das bedeutet, dass Netflix das exlusive Recht inne hat, einen „ersten Blick“ bezüglich potentieller Adaptionen etwaiger Dark Horse IPs vorzunehmen. Bedeutet im Umkehrschluss, dass Netflix auch vorhat, diverse weitere Adaptionen aus dem Dark Horse Portfolio zu liefern.

Es ist jedoch nicht bestätigt, ob der Deal auch Titel aus Mike Mignolas Comicuniversum mit einschließt. Im Bereich des Möglichen ist es jedoch durchaus, schließlich verbreiten sich seit geraumer Zeit Gerüchte über eine „B.P.R.D.“ TV-Serie.

Das Streamingportal hatte bereits zuvor erfolgreiche Dark Horse Titel las Serie bzw. Film umgesetzt, so u.a. eine Filmadaption zu Victor Santos’ „Polar“ sowie auch der mehr als erfolgreichen TV-Serie zu Gerard Ways und Gabriel Bás „The Umbrella Academy“, welche unlängst um eine zweite Staffel verlängert wurde.



© Netflix / Dark Horse Comics

Anzeige
avatar
schließen

Dir gefällt der Blog, du liest ihn regelmäßig gern und willst das Fortbestehen finanziell unterstützen? Dann geht das bequem per PayPal.

Damit hilfst du beim weiteren Betrieb der Seite, u.a. bei den anfallenden Serverkosten, den URL-Lizenzen sowie den Aufwendungen zur Gestaltung der Seite.