Esad Ribic ergründet die Ursprünge von Conan in neuer Comic-Ongoing-Serie

Esad Ribic ergründet die Ursprünge von Conan in neuer Comic-Ongoing-Serie
© Marvel

Wie es scheint, plant Marvel Comics die Ursprünge von Conan the Barbarian näher zu beleuchten und diesem Umstand sogar eine neue Ongoing-Serie zu widmen: „Conan the Barbarian: Exodus“.

Neben „Conan the Barbarian“ und „Savage Sword of Conan“ stellt der neue Titel somit die dritte Ongoing-Reihe zur Figur aus dem Hause Marvel dar.

Die nach dem Konzept von Frank Millers „Batman: Year One“ angelegte Serie solle demnach über die ersten Schritte des Cimmeriers berichten, wobei für den ersten Arc kein geringerer als Esad Ribic als Autor sowie als Zeichner verpflichtet wurde. Angesetzt ist das erste Heft für den US-Markt im kommenden August.


Hier der Soli-Text:

CONAN THE BARBARIAN: EXODUS #1
written and illustrated by Esad Ribic
cover by Esad Ribic
MAN VS. NATURE IN THE NEVER-BEFORE-TOLD STORY OF CONAN’S FIRST JOURNEY FROM CIMMERIA!
Long have the stories told of CONAN, who came from the frozen hills of his homeland, Cimmeria, to tread the jeweled thrones of the Earth in the Hyborian Age – but now you will witness the epic tale of the young barbarian’s first journey from home from visionary creator Esad Ribic!
Fifteen winters in Cimmeria have toughened the young Conan, but his greatest challenge lies ahead. Braving the elements, without food, without shelter, without weapons, Conan must learn to survive even as nature itself conspires to stop him. The snow freezes his bones. The wolves smell his blood. But if he can reach civilization, will his wounds heal…or will his troubles just begin?
With a majestic scope underscored by the completely visual narrative, don’t miss this truly special moment in Conan’s story and an unprecedented issue in Marvel Comics publication history!


© Marvel

Anzeige
avatar
Talonbatman
Gast
Talonbatman

Klingt interessant aber ich glaube das dauert bis es nach Deutschland kommt

schließen

Dir gefällt der Blog, du liest ihn regelmäßig gern und willst das Fortbestehen finanziell unterstützen? Dann geht das bequem per PayPal.

Damit hilfst du beim weiteren Betrieb der Seite, u.a. bei den anfallenden Serverkosten, den URL-Lizenzen sowie den Aufwendungen zur Gestaltung der Seite.