Hickman bezeichnet Anlehnung Marvel Comics’ an das MCU als „großen Fehler“

Hickman bezeichnet Anlehnung Marvel Comics’ an das MCU als „großen Fehler“
© Marvel Studios

Comicautor Jonathan Hickman war noch nie bekannt dafür, ein Blatt vor den Mund zu nehmen, wenn es um kritische Äußerungen zu brisanten Themen ging. Auch nicht, wenn es den eigenen, momentanen Arbeitgeber betrifft.

So sprach Hickman in einem Interview mit Entertainment Weekly über die Arbeitweise von Marvel Comics in Bezug auf die Adaptionen durch die Marvel Studios zum MCU und äußerte sich eher kritisch über die oft vorkommenden Anlehungen der Comics an das Filmuniversum.


So sagte er im Wortlaut:

Ich denke, es ist ein großer Fehler, dass manche Leute bei Marvel Comics versuchen, dem was in den Marvel Filmen passiert, in den Comics nachzuempfinden. Wir sollten unsere kreative Herangehensweise nicht aus dem ziehen, was sie in den Filmen machen. Das ginge am Ziel vorbei.“

[...]

Sie haben Millionen von Dollar, mit denen sie arbeiten können. Wir jedoch nicht. Man kann da nicht gegen ankommen und sollte es auch nicht versuchen.“

[...]

Ich denke, wir sollten mit den Comics immer dem, was in den Filmen passiert, voraus sein, denn schließlich basiert alles was im Film passiert, gewissermaßen auf dem Quellmaterial, das wir erschaffen.“


Jonathan Hickman zählt nach seiner kürzlichen Rückkehr zur Marvel als neues Zugpferd des Verlages und wird künftig als Flaggschiff-Autor für die X-Men-Titel des Verlages zuständig sein.

aktuell im blog:  Panini Comics mit Preview zu Ed Brisson "X-Men: Extermination"

Hickman schrieb jedoch bereits zuvor für Marvel und lieferte einige der denkwürdigsten Arbeiten des Verlages der letzten Jahre ab. Ob nun „Secret Warriors“, seine „Fantastic Four“, seine „Avengers“oder auch Events wie „Infinity“ oder „Secret Wars“... alle diese Titel wurden heiß diskutiert und sowohl von Kritikern als auch Fans hochgelobt.

Die seinen „Avengers“ entstammenden „Black Order“ Charaktere wurden auch jüngst im Zuge der letzten beiden „Avengers“ Filme für das MCU adaptiert.

Marvel Chefredakteur C.B. Cebulski stellte die Ankündigung in Relation zu X-Men Meilensteinen wie Len Weins und Dave Cockrums „Giant-Size X-Men“ #1, Claremonts und Lees „X-Men“ #1, das „Age of Apocalypse“ Event sowie Grant Morrisons und Frank Quitelys Run an den „New X-Men“.


© Hickman

Anzeige
avatar
andreas homolka
Gast
andreas homolka

Sehe ich ähnlich.

schließen

Dir gefällt der Blog, du liest ihn regelmäßig gern und willst das Fortbestehen finanziell unterstützen? Dann geht das bequem per PayPal.

Damit hilfst du beim weiteren Betrieb der Seite, u.a. bei den anfallenden Serverkosten, den URL-Lizenzen sowie den Aufwendungen zur Gestaltung der Seite.