Anzeige

Splitter Verlag mit Preview zu „Black Hammer: Quantum Age“

  • Beitrags-Autor:
Splitter Verlag mit Preview zu „Black Hammer: Quantum Age“
© Splitter Verlag

In wenigen Wochen geht es endlich mit Jeff Lemires „Black Hammer“ Universum beim Bielefelder Splitter Verlag weiter.

So wird zum 01. August das abgeschlossene Spin-off „Black Hammer: Quantum Age“ erscheinen, welches das Geschehen der Welt 100 Jahre in die Zukunft versetzt. Geschrieben von „Black Hammer“ Co-Schöpfer Jeff Lemire selbst und visuell umgesetzt von dem überaus talentierten Zeichner Wilfredo Torres, den wir aktuell auch bei Panini Comics an seiner Arbeit zu Mark Millars „Jupiter’s Circle“ bewundern dürfen.

Splitter beschreibt den Band wie folgt:

Das nächste Spin-off aus Jeff Lemires genialem Hammerverse (oder auch Lemireverse) führt uns in die Zukunft von Spiral City - 100 Jahre in die Zukunft! Die mysteriöse Farm und ihre Bewohner sind längst zu Staub geworden, aber ihr Erbe besteht fort: Eine Gruppe junger Superhelden führt einen verzweifelten Kampf gegen ein totalitäres Regime, und ihre Hoffnung ruht auf den Schultern eines jungen Marsianers, der das Geheimnis um das Schicksal der Helden des 20. Jahrhunderts lüften muss.

Jeff Lemire, der kanadische Spezialist für ausgefallene Storys mit Tiefgang (Descender, Der Unterwasser-Schweißer, Essex County), erschafft mit „Black Hammer“ eine Hommage an die großen Superhelden der Comicgeschichte, bei der die Liebe zum Genre aus jeder Seite strahlt. Und gleichzeitig ist die Serie ein Abgesang auf die Naivität moderner Superhelden, der ohne die bekannten Klischees von moralisch zerrissenen Antihelden und Rächern wider Willen auskommt.

Anlässlich der anstehenden Veröffentlichung gibt es nun auch eine umfassende Preview:

(Picture Copyright: Splitter Verlag)

guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Patrick
Patrick
23. Juli 2019 11:58

Wieso heißt der Anti-Gott so ähnlich wie der Antimonitor und sieht wie eine Mischung aus Darkseid und Galactus aus? 🙂
Außer das kleine freche Mädchen reizt mich so gar nichts an black hammer...