Hellstern verlässt CROSS CULT, Mergenthaler verbleibt als alleiniger Geschäftsführer

Hellstern verlässt CROSS CULT, Mergenthaler verbleibt als alleiniger Geschäftsführer
© Cross Cult

Laut einem Bericht das Magazins Börsenblatt hat Mitherausgeber Hardy Hellstern den Ludwigsburger Cross Cult Verlag zum 01. August diesen Jahres verlassen. Andreas Mergenthaler verbleibe dabei von nun an als alleiniger Geschäftsfürer des Verlages.

Laut Aussagen Mergenthalers wolle sich Hellstern künftig wieder um das ursprüngliche Geschäftsfeld von Amigo Grafik kümmern und Zeitungslayouts für andere Verlage erstellen. Dabei werde Hellstern jedoch nicht unter dem Label Amigo Grafik fungieren, da dies mittlerweile zu eng mit dem Verlag aus Ludwigsburg assoziiert werde.

Seit 2001 war die Amigo Grafik GbR mit dem Verlag Cross Cult unterwegs, um Comics, Romane und mittlerweile auch Mangas zu veröffentlichen.

Laut Aussagen Mergenthalers werde Amigo Grafik als Name künftig wegfallen, weshalb der Verlag nur noch als Cross Cult bzw. Manga Cult operieren werde.

aktuell im blog:  Nach Conan: weitere Robert E. Howard Charaktere für Marvel Comics bestätigt

Cross Cult werde dabei weiterhin in Ludwigsburg beheimatet sein, während die Romanredaktion von Bonn aus gesteuert wird. Die sonst von Hellstern betreuten Felder der Buchhaltung oder auch das Personal-Management werde Mergenthaler künftig selbst übernehmen. Bisher war dieser vornehmlich für Verlagsbelange, Porduktion und Lizenzen verantwortlich.

In den Büros in Ludwigsburg beschäftigt der Verlag mittlerweile 10 Mitarbeiter. Letzter Neuzugang stellte dabei Ludwig Bremauer dar, der als Redakteur für den Comic-Bereich tätig ist. Im kommenden November wird zudem eine Office Managerin ihre Arbeit im Verlag aufnehmen.


Ab jetzt alleiniger Chef bei Cross Cult: Andreas Mergenthaler - Foto: Benjamin Richter

Anzeige
avatar
schließen

Dir gefällt der Blog, du liest ihn regelmäßig gern und willst das Fortbestehen finanziell unterstützen? Dann geht das bequem per PayPal.

Damit hilfst du beim weiteren Betrieb der Seite, u.a. bei den anfallenden Serverkosten, den URL-Lizenzen sowie den Aufwendungen zur Gestaltung der Seite.