JOKER erhält 8 Minuten Standing Ovation bei Premiere in Venedig

JOKER erhält 8 Minuten Standing Ovation bei Premiere in Venedig
© Warner Bros.

Auf den Filmfestspielen in Venedig wurde nun endlich Todd Phillips’ kommender Film „Joker“ uraufgeführt und soll nach Berichten des Magazins Variety nach Abschluss eine 8-minütige Standing Ovation erhalten haben.

Phillips selbst sowie auch Schauspielerin Zazie Beetz und natürlich Hauptdarsteller Joaquin Phoenix waren selbst vor Ort. Lediglich Robert De Niro konnte der Aufführung scheinbar aus terminlichen Gründen nicht beiwohnen.

Neben der Erstaufführung soll es zudem zwei Pressevorführung gegeben haben, bei der vor allem in der zweiten Vorstellung ein enormer Applaus des Publikums entstanden sein soll. Vor allem Joaquin Phoenix’ Darstellung des Jokers soll dabei hervorgehoben worden sein.

Auch auf der Filmbewertungsseite Rotten Tomatoes gehen langsam die ersten Rezensionen zu „Joker“ ein. So hält der Film nach aktuell 29 Reviews einen Count von 86%.

aktuell im blog:  Comic Review: Venom Bd. 2 (Panini Comics)

Im Zentrum der Geschichte des Films steht der gescheiterte Comedian Arthur Fleck, wie er in einem Gotham City der 1980er Jahre langsam zu dem mutiert, was irgendwann einmal Batmans Erzfeind werden soll. Angesetzt ist der Film offenbar durchweg als Charakterstudie.

Als Regisseur fungiert, wie bereits angesprochen, Todd Phillips, wobei Joaquin Phoenix in der Hauptrolle als Joker zu sehen sein wird. In weiteren Rollen sind Robert De Niro, Zazie Beetz, Bill Camp, Frances Conroy, Brett Cullen, Glenn Fleshler, Douglas Hodge, Marc Maron, Josh Pais und Shea Whigham zu sehen.

Kinostart für Deutschland ist der 3. Oktober 2019.


Joaquin Phoenix und Regisseur Todd Phillips am Wochenende in Venedig. © REUTERS / Yara Nardi

© Warner Bros.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Anzeige
avatar
schließen

Dir gefällt der Blog, du liest ihn regelmäßig gern und willst das Fortbestehen finanziell unterstützen? Dann geht das bequem per PayPal.

Damit hilfst du beim weiteren Betrieb der Seite, u.a. bei den anfallenden Serverkosten, den URL-Lizenzen sowie den Aufwendungen zur Gestaltung der Seite.