Tom King verspricht Tränen und Wut für sein BATMAN Finale

Tom King verspricht Tränen und Wut für sein BATMAN Finale
© DC Comics

Noch-„Batman“-Autor Tom King kann das Teasen seiner abschließenden Ausgaben einfach nicht lassen. So äußerte er sich nun auch wieder in einem Interview mit der US-Seite Newsarama zu dem, was die Fans in seinem groß angelegten Finale denn nun erwarten können.

So sagte er im Wortlaut:

Was kann ich wohl zum Ende verraten? Ich meine, es wird euer Herz brechen und hoffentlich dennoch auch zum lächeln bringen. Jap, ich mache wohl beides zur selben Zeit. Batman #83 wird euch zu Tränen rühren. Batman #84 hingegen wird euch in Rage versetzen... und Batman #85 wird wieder Tränen fließen lassen. Jedoch hoffentlich aus einem anderen Grund.“


In seiner finalen Story wird abermals Villain Bane im Zentrum stehen, wie auch „Flashpoint“ Batman - Thomas Wayne, den wir mittlerweile auch bei den deutschen Ausgaben von Panini Comics wieder getroffen haben.

aktuell im blog:  Comic Review: Metro 2033 Bd. 1 (Splitter Verlag)

Mit „Batman“ #85 feiert Tom King seinen endgültigen Abscheid von der Serie, die er seit der „DC: Rebirth“ Initiative betreute, jedoch nicht gänzlich von der Figur. Im kommenden Jahr soll mit der 12-teiligen Maxi-Serie „Batman/Catwoman“ die lang andauernde Liebesgeschichte aus Kings Run ebenfalls mit einem Finale gekrönt werden.

Umgesetzt werden soll diese mit Zeichner Clay Mann, mit welchem er bereits an der Mini-Serie „Heroes in Crisis“ arbeitete.


Cover zur aktuellen Ausgabe „Batman“ #82 | © DC Comics

Anzeige
avatar
schließen

Dir gefällt der Blog, du liest ihn regelmäßig gern und willst das Fortbestehen finanziell unterstützen? Dann geht das bequem per PayPal.

Damit hilfst du beim weiteren Betrieb der Seite, u.a. bei den anfallenden Serverkosten, den URL-Lizenzen sowie den Aufwendungen zur Gestaltung der Seite.