Anzeige

Co-Publisher Dan DiDio soll DC Comics verlassen haben

  • Beitrags-Autor:
Co-Publisher Dan DiDio soll DC Comics verlassen haben
© DC Comics

Wie eine Bombe schlägt zu später Stunde die Info ein: DC-Mitherausgeber Dan DiDio soll DC Comics verlassen haben.

Bekannt wurde der Umstand durch einen Bericht des US-Magazin The Hollywood Reporter. Ohne bezüglich einer Begründung ins Detail zu geben, gab das Magazin an, dass DiDio dem Verlag nicht länger zur Verfügung stehen werde.

DiDios Karriere begann im Jahr 2002 beim Verlag endgültig in die Vollen zu gehen, als er redaktioneller Vice President wurde. Später wurde er zum ausführenden Redakteur befördert.

Im Jahr 2010 übernahm er dann die führende Rolle als Mitherausgeber (Co-Publisher) an der Seite von Jim Lee und war u.a. mitverantwortlich für den verlagsweiten Relaunch unter dem Label „New 52“ und alle folgenden Maßnahmen, wie z.b. „DC: Rebirth“, die bis zum heutigen Tag reichen.

aktuell im blog:  Die Comic-Welt trauert um Denny O'Neil - einige Impressionen in der Übersicht

Abseits der redaktionellen Arbeit war DiDio auch als Autor für den Verlag tätig und schrieb u.a. an „Superboy“ oder auch der „O.M.A.C.“ Story. Aktuell setzt er die Reihe „Metal Men“ für DC Comics um. Wie die Zukunft des Titels unter den aktuellen Umständen aussieht, ist derweil unklar.

Gerüchte, die die Spekulanten von bleedingcool wissen wollen, sei DiDios Abgang als Co-Publisher eine Order von höchster Instanz bei Warner Bros. gewesen und bezog sich vor allem auf die jüngeren Publisher-Pläne, die innerhalb des Verlages geformt wurden und für die DiDio in erster Linie die Verantwortung zu tragen habe. Aber selbst dies sollen lediglich Gerüchte sein.

DC Comics hat sich bisher nicht zum Ausscheiden DiDios geäußert.


© DC Comics
guest
4 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Tim
Tim
22. Februar 2020 8:49

oha, da wird der Hauptverantwortliche für DCs 5G gefeuert. Trotzdem startet das ganze noch in diesem Jahr. Bin mal gespannt, aber ich glaube 5G wird soweit wie möglich zurückgefahren. Snyder soll auch ein großer Gegner von 5G gewesen sein... Ich hoffe, dass Death Metal nichts mit 5G zu tun hatte.

Für mich geht aber auch nicht die Welt unter, wenn ich höre, dass Didio nicht mehr bei DC ist...

Orang Utan Klaus
Orang Utan Klaus
23. Februar 2020 16:19
Antwort auf Kommentar von  Tim

Vielleicht nicht durch DiDios Weggang. Sollte sich diese Nachricht bewahrheiten https://cosmicbook.news/att-closing-dc-comics-5g-ethan-van-sciver?amp käme das für mich einem Weltuntergang ziemlich nahe...

Orang Utan Klaus
Orang Utan Klaus
23. Februar 2020 16:56
Antwort auf Kommentar von  Emu

Sehe ich ähnlich, AT&T traue ich allerdings auch nicht über den Weg, bzw. alles zu. Sollte auch kein Aufruf zur Panik sein.