Anzeige

Comic Review: Über Spanien lacht die Sonne (Reprodukt)

  • Beitrags-Autor:
Comic Review: Über Spanien lacht die Sonne (Reprodukt)
© Reprodukt

Comiczeichnerin Kathrin Klingner ist mit ihrem jüngst bei Reprodukt erschienen Comic „Über Spanien lacht die Sonne“ gerade in aller Munde. Zurecht kann man sagen, denn das subtil wirkende Comicwerk liefert allerhand Zünd- und Gesprächsstoff.

Klingner arbeitet neben ihrer Tätigkeit als Comicschaffende u.a. als Moderatorin für Onlinekommentare unterschiedlicher Plattformen und widmete ihren in dem Job gesammelten Erfahrungen nun ihrem neuen Comic.

Angesiedelt ist die Handlung im Jahr 2015, als die Flüchtlingsbewegung gerade auf ihrem Höchststand ankam und für so manche politisch verquerte den „Untergang des Abendlandes“ einläutete, auf den wir bekanntermaßen noch heute warten. Oder auch nicht.

Eine historische Bewältigung jüngerer Geschichte könnte man meinen, denn die durchaus autobiografisch angehauchte Protagonistin Kitty erlebt besagte Flüchtlingsbewegung vor allem anhand der zunehmend verrohenden Gesprächskultur im Internet.

Kitty wird im Comic als Katze dargestellt, wobei auch andere Figuren als phantastische Gestalten auftreten. Laut Klingner eine bewusste Entscheidung, um den Leser*innen das Schubladendenken über Herkunft und Alter der Figuren zu nehmen.

aktuell im blog:  Comic Review: Leviathan Bd. 1 (Panini Comics)

Die Handlung wechselt dabei überaus oft zwischen fiktionalen und wirklich passierten Plot-Elementen, was letztendlich genutzt haben dürfte, um die Handlung voranzubringen und dennoch authentische Begebenheiten in die Geschichte einzuweben.


© Reprodukt

Man kommt jedoch unweigerlich nicht daran vorbei, allein über den Kern des Jobs als Ganzes zu sinnieren, denn welche neuen Berufsgruppen die massive Digitalisierung unseres gesellschaftlichen Lebens mit sich bringen würde, hätte man vor 20 Jahren sicher kaum für möglich gehalten.

Neben allen zwischenmenschlichen Aspekten und Charaktermomenten der agierenden Figuren steht das zunehmend an Hemmschwellen verlierende, kommentierende Publikum des Internets im Zentrum des Geschehens, was viel Anreiz zum Reflektieren geben dürfte.

Nicht nur über politische Spannweiten, sondern auch in Hinsicht auf das Internetrecht und sozialpolitische Fragen, denen sich unsere Gesellschaft heutzutage nun einmal stellen muss.

So zum Beispiel auch über den gesellschaftlichen Umgang mit Social Media Systemen: „Plattformen wie Facebook oder Youtube haben gar kein Interesse daran, gegen Hate Speech vorzugehen“ sagte Klingner zum Beispiel in einem Interview zum Comic bei den Kollegen von Comic.de.

aktuell im blog:  Joshua Williamson beendet seinen FLASH Run mit der Story FINISH LINE

Darüber hinaus bleibt jedoch auch Raum für den banalen Büroalltag, der im krassen Gegenstück zu den Mitarbeiter*innen um die Ohren fliegenden Kommentaren steht. Allgemeine Durchschnittstypen, die sich täglich mit den geistigen Sekreten kruder Schreihälse auseinandersetzen und dabei dennoch so etwas wie einen normalen Alltag auf die Beine gestellt bekommen müssen.

All das macht „Über Spanien lacht die Sonne“ zu einem Potpourri unterschiedlicher Eindrücke und somit trotz aller Subtilität in Bild und Dialog ungemein vielschichtig und vor allem unterhaltsam. Eine ziemliche Überraschung.

Über Spanien lacht die Sonne

9

Bewertung:

9.0/10

Comic-Info

  • Verlag: Reprodukt
  • Format: Softcover
  • Vö-Datum: 10.03.2020
  • Seitenzahl: 128
  • Autor*in: Kathrin Klingner
  • Zeichner*in: Kathrin Klingner
  • Preis: 20,00 €
  • Bilder: Reprodukt
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments