Anzeige

Brian Michael Bendis deutet Ende seiner Arbeit an SUPERMAN an

  • Beitrags-Autor:
Brian Michael Bendis deutet Ende seiner Arbeit an SUPERMAN an
© DC Comics

Comic-Superstar Brian Michael Bendis war jüngst zu Gast im David Harper’s Off Panel Podcast, in dem er sich u.a. auch über seine Arbeit an den aktuellen DC Comics Titel „Superman“ und „Action Comics“ äußerte.

Zum Ende der Episode deutete Bendis an, dass seine Runs sich so langsam dem Ende nähern.

So sagte er im Wortlaut:

Ich arbeite mich so langsam an das Ende meines Superman-Runs heran. Ich reflektiere das gerade sehr... und ich kann gar nicht dankbar genug dafür sein, meine Nahtoderfahrung durch Superman aufarbeiten zu können und damit auch durch diese Pandemie gekommen zu sein.“


Bendis erlitt im Dezember 2017 eine MRSA-Infektion und verstarb beinahe an den Folgen. Zudem habe er noch immer mit vereinzelten Spätfolgen der Erkrankung zu kämpfen.

Ebenfalls Ende 2017 schockte Bendis die Comicgemeinde, als er nach über 17 Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit mit Marvel Comics seinen Hut nahm und sich dem großen Konkurrenten DC Comics anschloss, um die einschneidenden Titel des Superman-Franchises zu übernehmen, welche er bis heute betreut.

Im Deutschen erscheint die monatliche „Superman“ Reihe bei Panini Comics aktuell im Heftformat. „Action Comics“ hingegen erscheint in regelmäßigen Sammelbänden.


© Panini Comics
guest
5 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Pater Alf
Pater Alf
12. Juni 2020 16:53

Bendis Superman lässt mich immer etwas ratlos zurück. Seinen Run an Action Comics finde ich großartig, seinen Run an Superman dagegen größtenteils langweilig und zum Teil auch ärgerlich weil er bestimmte Elemente aus dem vorherigen Run wieder abschafft.

Finde es schon sehr erstaunlich wie ein Autor zwei so komplett unterschiedliche Serien über die gleiche Figur schreiben kann.

Joschua
Joschua
10. Juni 2020 16:41

oh, das ist ja schade, ich habe selber ein paar Hefte der deutschen Supermanreihe von ihm 🙁

andreas homolka
andreas homolka
10. Juni 2020 13:07

Ähh was ist MRSA ?Da steht ich jetzt auf der Leitung.

andreas homolka
andreas homolka
10. Juni 2020 15:57
Antwort auf Kommentar von  Emu

Ah danke, also das klingt wirklich ernst, ich hatte zwar wo vernommen, dass Bendis krank war, aber das er fast gestorben wäre, hat mich geschockt, aber Gott sein dank scheint er es jetzt überstanden zu haben.