Anzeige

Comic Review: Unfollow (Reprodukt)

  • Beitrags-Autor:
Comic Review: Unfollow (Reprodukt)
© Reprodukt

Mögest du in interessanten Zeiten leben, lautet ein chinesisches Sprichwort, das gar nicht mal so wohlwollend gemeint ist, wie es anfänglich klingen mag. Dass die Menschheit sich seit einigen Jahrzehnten, dank technologischen Fortschritten auf unterschiedlichen Ebenen, in sehr interessanten und unsteten Zeiten befindet, dürfte kaum von der Hand zu weisen sein.

Comic Künstler Lukas Jüliger streift mit seiner neuen Graphic Novel „Unfollow“ (Reprodukt) eine ganze Palette dieser unterschiedlichen Entwicklungen, um sie in eine subtil erzählte, aber dennoch wuchtigem Nachklang hallende Geschichte zu verpacken.

Der mysteriöse Junge mit dem markanten Internet-Nickname Earthboi avanciert zum Social-Media-Star. Eine Art Öko-Influencer, der den vollkommenen Einklang zwischen Mensch und Natur verkörpert und mit Weisheiten seine Follower im Netz füttert und begeistert.

Zusammen mit der Influencerin Yu entwickelt Eathboi eine App, die Menschen helfen soll seinem Weg zu folgen, und vor allem Earthboi dabei hilft, seine Lehren und den Köpfen seiner User zu manifestieren und somit letztendlich diesen im Sterben liegenden Planeten vor seinen eigenen Bewohnern zu retten. Doch zu welchem Preis rettet man die Menschheit vor sich selbst?



Eine Frage, die Jüliger mit seinem Comic nicht zu beantworten vermag, was letztendlich jedoch auch nicht das Ziel des Comics gewesen zu sein scheint. So dient die allumfassende Klimadebatte zwar als zentraler Aufhänger der Geschichte, formt sich diese jedoch schnell um die immer wieder zu beobachtenden, ausufernden Hypes etwaiger Social-Media-Persönlichkeiten und die zunehmende Gewichtung technischer Fortschritte und digitaler Vernetzung in unserem gesellschaftlichen Leben.

Jüliger kokettiert in seiner subtilen Erzählung mit dem Wunsch vieler, meist idealistischer Teile unserer ausgebildeten Wohlstandsgesellschaft einen gewissen Einklang mit der Natur und dem persönlichen Selbst zu bilden, abseits verzehrender Ökonomie und dem menschlichen Selbstzerstörungstrieb.

Dabei stellt er jedoch nicht zur Diskussion, wie lange unsere Gesellschaft noch aushalten kann, während wir unser eigenes Ökosystem in den Kollaps führen, sondern, ob sie überhaupt in der Lage wäre, abseits der gewohnten Pfade zu leben und dem stets propagierten Ideal gerecht zu werden.

Unfollow“ liefert schweres Thema, leichtfüßig jedoch nicht leichtfertig erzählt und dazu noch extravagant bebildert. Ein reflektierter Comic, der zum Reflektieren einlädt.

9/10


Unfollow

  • Format: Softcover
  • Vö-Datum: 05.05.2020
  • Seitenzahl: 168
  • Autor*in: Lukas Jüliger
  • Zeichner*in: Lukas Jüliger
  • Preis: 18,00 €

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments