Anzeige

Splitter Verlag mit Preview zu Greg Ruckas & Michael Larks „Lazarus Risen“

  • Beitrags-Autor:
Splitter Verlag mit Preview zu Greg Ruckas & Michael Larks „Lazarus Risen“
Art: Michael Lark © Splitter Verlag

Dieser Tage erschien beim Bielefelder Splitter Verlag auch endlich der erste Band der neuen Comicreihe „Lazarus Risen“ aus der Feder von Greg Rucka und Michael Lark.

Die Reihe setzt als direkter Nachfolger der Erfolgsserie „Lazarus“ an, welche in den Staaten über Image Comics erschien und seit 2016 auch bei Splitter veröffentlicht wurde.

Der erste Band umfasst die ersten drei US-Hefte der neuen Reihe, welche selbst in den Staaten im Überformat erschienen. Somit kommt das deutschsprachige Hardcover trotz „nur“ drei Hefte Inhalts auf üppige 152 Seiten.

Splitter beschreibt den Serienstart wie folgt:

Zwei Jahre sind vergangen, seit Forever Carlyle auf dem Schlachtfeld verraten und besiegt wurde. Die Familie Carlyle ist auf allen Seiten von Feinden umgeben, und die Situation ist verzweifelt. Johanna, dem Oberhaupt der Familie, läuft die Zeit davon, und so drängt sie Forever dazu, in die Offensive zu gehen. Währenddessen bereitet sich die 14-jährige Eight darauf vor, der nächste Carlyle-Lazarus zu werden, wenn Forever versagen sollte. Dabei findet sie sich in einem ganz eigenen Kampf um Leben und Tod wieder...

Beinhaltet »Lazarus Risen« Heft 1-3.


Art: Michael Lark © Splitter Verlag
Art: Michael Lark © Splitter Verlag
Art: Michael Lark © Splitter Verlag
Art: Michael Lark © Splitter Verlag
Art: Michael Lark © Splitter Verlag
Art: Michael Lark © Splitter Verlag
Art: Michael Lark © Splitter Verlag
Art: Michael Lark © Splitter Verlag
Art: Michael Lark © Splitter Verlag
Art: Michael Lark © Splitter Verlag
Art: Michael Lark © Splitter Verlag
Art: Michael Lark © Splitter Verlag
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Silvan
Silvan
12. Oktober 2020 17:51

Leider habe ich schon wieder so viel der ersten Bände vergessen, dass ich wohl noch mal von vorn beginnen werde.
Da Risen aber so lange hat auf sich warten lassen, warte ich selbst damit noch etwas, um den weiteren Bänden die Chance zu geben auf den Markt zu kommen 🙂