Anzeige

DC kündigt Digital First JUSTICE LEAGUE Serie von Chip Zdarsky an

  • Beitrags-Autor:
DC kündigt Digital First JUSTICE LEAGUE Serie von Chip Zdarsky an
© DC Comics

DC Comics hat in den vergangenen Wochen die Anzahl der Digital First Titel merklich erhöht. Vor allem nach der anstehenden „Infinite Frontier“ Initiative und der einhergehenden Neuausrichtung sollen mehr Titel zuerst digital erscheinen, bevor sie einige Wochen später auf den Print-Markt losgelassen werden.

Nun DC einen weiteren Titel angekündigt: „Justice League: Last Ride“, welcher zuerst für den digitalen Markt erscheinen wird.

Der Reihe wird vom preisgekrönten Autor Chip Zdarsky (u.a. „Daredevil“, „Spider-Man: Life Story“) verfasst und von Miguel Mendonça gezeichnet und Enrica Eren Angiolini koloriert.

Der Comic wird insgesamt 16 digitale Kapitel umfassen, welche anschließend in 8 Print Issues veröffentlicht werden. Während die einzelnen Digital Chapter für je $.99 zu bekommen sein werden, beläuft sich der Preis für die regulären Print-Ausgaben auf $3.99.

Das erste digitale Kapitel soll am 14. April 2021 für den US-Markt erscheinen.

Hier der Soli-Text zur ersten Ausgabe:

Justice League: Last Ride #1

Written by Chip Zdarsky

Art by Miguel Mendonça

Colors by Enrica Eren Angiolini

Main cover by Darick Robertson

card stock variant by Miguel Mendonça

Once, the Justice League was the most powerful collection of superheroes in the universe. But an unthinkable tragedy within its ranks has caused Batman, Superman and Wonder Woman to go their separate ways, leaving the League broken and disbanded under a veil of anger and mistrust. Now, against the backdrop of the universe’s greatest murder trial, can the League reconcile the past before they’re eradicated by the greatest villains in the cosmos?

Art: Darick Robertson © DC Comics
guest
5 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
kevin
kevin
11. Februar 2021 13:26

Comics, sind aus Papier. Punkt.

Das Darick Robertson Cover. Die Falten in Superman seiner roten Überhose. (Lachsmiley mit Tränen)

kevin
kevin
12. Februar 2021 10:52
Antwort auf Kommentar von  Emu

Borniert? Dito?
Ja. Heute zu Tage ist dem so. Aber es freut mich doch noch sehr, dass es noch Zeichner gibt die dieses Ignorieren.
Alex Ross, Simone Bianchi (was wären diese beiden ohne Wasserfarben? Bill Sienkiewics, Denys Cowan. Frank Miller...
Unterstützt eure Lokalen Comic Händler.
Druckerei Duft für alle beim Blättern.

6E5A99FD-C8B2-4AA0-9777-F03636D692DC.jpeg
BzumS
BzumS
10. Februar 2021 23:46

Mich würde es freuen wenn warner zusammen mit panini endlich mal dc universe nach deutschland bringen würde, ausser bei ein paar hardcovern sowie heften lese ich nur noch digital am ipad

Orang Utan Klaus
Orang Utan Klaus
10. Februar 2021 10:09

Die Digitalveröffentlichungen ergeben wirtschaftlich sicherlich Sinn, meinem Sammlerherz wird bei diesem Trend allerdings angst und bange...