Anzeige

Kristina Gehrmanns Comic „Im Eisland: Die Franklin-Expedition“ gewinnt den Deutschen Jugendliteraturpreis

  • Beitrags-Autor:
Kristina Gehrmanns Comic „Im Eisland: Die Franklin-Expedition“ gewinnt den Deutschen Jugendliteraturpreis

Kristina Gehrmanns Comic „Im Eisland“ gewinnt den Deutschen Jugendliteraturpreis

Na gucke an: der zurecht hochgelobte Comic „Im Eisland: Die Franklin-Expedition“, der jungen Künstlerin Kristina Gehrmann aus Hamburg, gewinnt den Deutschen Jugendliteraturpreis.
Im Rahmen der Frankfurter Buchmesse wurde der erste Band der dreiteiligen Serie, welche vom Hirnstorff Verlag verlegt wird, am vergangenen Wochenende mit dem renommierten Preis bedacht.

Der Verlag selbst beschreibt die Geschichte wie folgt:

Frühjahr 1845: Unter dem Kommando von Sir John Franklin brechen zwei Schiffe der Royal Navy, die HMS Erebus und die HMS Terror, in die Arktis auf. Die auf drei Jahre angelegte Mission lautet: Sie sollen als Erste die legendäre Nordwestpassage vom Atlantik in den Pazifik durchsegeln.
Die gesamte Mannschaft ist davon überzeugt, dass die ambitionierteste Expedition ihrer Zeit ein großer Erfolg wird. Schon bald erschüttert der erste Todesfall den Optimismus der Besatzung. Doch auf sie wartet ein noch viel größeres Desaster in der grenzenlosen, eiskalten Hölle. Kristina Gehrmann erzählt die Geschichte um das Rätsel der legendären Franklin-Expedition in einer packenden Graphic Novel.

Meine Besprechung zum ersten Band aus dem Jahr 2015 könnt ihr euch hier durchlesen. Meine herzlichtsen Glückwünsche gehen natürlich an Kristina Gehrmann und den Hirnstorff Verlag!

imeisland_cover

(Picture Copyright: Hirnstorff Verlag)

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments