Anzeige

Comic Review: Ms. Marvel Bd. 02 (Panini Comics)

  • Beitrags-Autor:
Comic Review: Ms. Marvel Bd. 02 (Panini Comics)

Comic Review: Ms. Marvel Bd. 02 (Panini Comics)

Die preisgekrönte „Ms. Marvel“ Serie von G. Willow Wilson geht in die zweite Runde, wobei uns dieser Band die US-Ausgaben 07 bis 12 ins Haus trägt. Der erste Jahrgang der neu gestarteten Reihe ist somit auch in deutscher Sprache komplett und die Reise der jugendlichen, muslimischen Heldin und des frisch gebackenen Avengers-Mitglieds geht weiter.
Wer auch weitere Serien des Marvel-Universum verfolgt, wird bemerkt haben, dass der zweite „Civil War“ in vollem Gange ist und seine Kreise durch viele aktuelle Titel des Verlags zieht und auch Kamala Khan wird von den Auswirkungen nicht verschont bleiben...

ComicReview_MsMarvel01_PaniniCOmics_02

Doch zuvor widmet sich Kamala zusammen mit ihren Schulfreunden einem Wissenschaftswettberwerb, bei dem es um den Gewinn diverser Uni-Stipendien geht, die vor allem für die Kids aus den nicht gerade wohlhabenden Familien interessant sind, zu denen auch Kamala gehört. Zur ihrer Überraschung treten sie dabei gegen ein junges Team aus New York an, die niemand geringeres als Spider-Man Miles Morales zu ihren vielversprechendsten Talenten zählen. Im zweiten Teil des Bandes erreicht der Krieg der Helden auch Kamalas Umfeld, wobei ihr großes Idol Carol Danvers aka. Captain Marvel keine Chance ungenutzt lässt, junge Talente auf ihre Seite zu ziehen. So wie auch Kamala.
Und so muss sich die junge Ms. Marvel mit den mehr als diskutablen Maßnahmen der Initiative von Captain Marvel auseinandersetzen, die zum Ziel hat, potentielle Verbrecher einzusperren, bevor diese ihr Verbrechen begangen haben. Für die ungeübte und bisweilen auch naive Teenagerin klingt das anfänglich natürlich recht plausibel, doch ändert sich alles, als auch manche ihrer besten Freunde in die Schussbahn geraten.

Autorin G. Willow Wilson führt den Erfolgskurs fort und hält das Niveau auch mit dem zweiten Band der Serie. Dabei verwebt sie teils recht spaßige Teenie-Storys mit bitterer Realität, in dem sie den Civil War Einzug halten lässt. Die hier enthaltenen Event-Tie-Ins sind überraschenderweise deutlich enger mit dem Event verbunden, als der Großteil anderer bisherigen Tie-In-Veröffentlichungen. Das Thema des „Civil War“ wird hier wunderbar weiter gesponnen und auf unsere Protagonisten projiziert, was vor allem nochmal ein deutlich schärferes Bild auf die Event-Figur von Captain Marvel wirft.
Illustriert wird der Band zu einem großen Teil vom Kanadier Adrian Alphona, der wiedereinmal meisterhafte Arbeit leistet. Ich kann mir mittlerweile kaum noch einen anderen Zeichner an der Figur vorstellen. Ganz großes Kino.

In der Summe ist somit auch der zweite Band eine mäußerst runde Sache, was kaum noch einen Grund aufkommen lässt, nach dem bereits tollen ersten Band, nicht direkt weiterzulesen. G. Willow Wilson beherrscht diese Serie durch und durch und bietet einmal mehr ein Schmankerl für die moderne Marvel-Bibliothek.

ComicReview_MsMarvel01_PaniniCOmics_01

4-Sterne

Titel: Ms. Marvel Bd. 02
Verlag: Panini Comics
Format: Softcover
Vö-Datum: 21.03.2017
Originalausgaben: US Ms. Marvel (2016) #07-12
Seitenzahl: 140
Autor: 08
Zeichner: Adrian Alphona, Takeshi Miyazawa, u.a.
Preis: 16,99 €

(Picture Copyright: Panini Comics & Marvel)

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments