Comic-Salon Erlangen: Jeff Lemire und Ray Fawkes zu Gast auf dem 18. Comic-Salon

ComicSalonErlangen_Logo

Comic-Salon Erlangen: Jeff Lemire und Ray Fawkes zu Gast auf dem 18. Comic-Salon

Wie Alex Bubenheimer - seines Zeichens Vertriebsleiter bei Panini Comics - nun über das Paniniforum mitteilte, werden wieder einige hochkarätige Gäste für Panini Comics zugegen sein. Darüber hinaus tauchten jedoch zwei weitere Namen auf, die als offizielle Festivalgäste gehandelt werden, also nicht über einen jeweiligen verlag geladen sind: Jeff Lemire und Ray Fawkes.
Da man in diesem Jahr das Motto Gastland: Kanada verfolgt, konnte man also zwei kanadische und auch aktuelle Top-Künstler des nordamerikanischen Comic-Marktes laden. Der Salon findet in diesem Jahr vom 31. Mai bis 03. Juni statt.

Jeff Lemire zählt mittlerweile zu den Superstars der amerikanischen Comic-Szene. Mit Indie-Hits wie „Essex County“ (Top-Shelf) oder auch „Sweet Tooth“ (Vertigo) erarbeitete er sich schnell einen Namen als vielversprechender Autor, so dass er folglich auch Serien der beiden großen Verlage in den USA übernahm: DC Comics und Marvel.
Titel wie „Animal Man“, „Green Arrow“ aber auch „Moon Knight“ oder „Old Man Logan“ wurden von Kritikern und Fans hochgelobt. Momentan feiert er mit Creator-Owned-Arbeiten wie „Descender“ (Image Comics) oder auch der von mir als überragend eingestuften Serie „Black Hammer“ (Dark Horse) große Erfolge. Beide Titel erscheinen im Deutschen beim Splitter Verlag.

Jeff Lemire (Copyright: Jeff Lemire)

Autor Ray Fawkes kennen Deutschleser vornehmlich durch seine Arbeiten an Serien wie „Batman: Eternal“, „Wolverines“ oder auch „Constantine“. US-Lesern dürfte auch seine Indie-Arbeiten wie „Intersect“ (Image Comics), „Underwinter“ (Image Comics) oder auch „The Spectral Engine“ (McClelland & Stewart) ein Begriff sein.

Ray Fawkes (Copyright: Ray Fawkes)

(Header Picture Copyright: Comic-Salon / Datev)

Gründer und Betreiber von bizzaroworldcomics.de
Passionierter Fanboy, Comic-Nerd & -Blogger.

Ähnliche Beiträge:


Anzeige

Kommentare:

avatar