Marvels Kevin Feige: Im MCU wird es bald mindestens 2 LGBTQ-Charaktere geben

marvel-studios-logo-750x410

Marvels Kevin Feige: Im MCU wird es bald mindestens 2 LGBTQ-Charaktere geben

Anlässlich der Promo für den anstehenden „Ant-Man and the Wasp“ Film sprach Marvel Studios Chef der Kreativen Kevin Feige in einem Interview mit dem Magazin The Playlist über die Einführung von LGBTQ-Charakteren (lesbian, gay, bisexual, transgender & queer) ins Marvel Cinematic Universe. So betonte er, dass es künftig mindestens zwei LGBTQ-Charaktere geben werde: eine bereits bekannte Figur, sowie eine weitere, die erst noch im MCU auftauchen wird.
Marvel Comics stand in den vergangenen Jahren zunehmend ein für Diversität in den Comics und hält die Agenda auch für die Zukunft nach oben, wie Marvels Chefredakteur C.B. Cebulski unlängst bestätigte. Dass das „Haus der Ideen“ ihre ambitioniertes, idealistisches Konzept auch in ihrem Filmuniversum umsetzen würde, ist daher vollkommen nachvollziehbar... und verdammt, es wurde auch Zeit!

Es wird natürlich bereits gemunkelt, welcher bereits verwendete Charakter gemeint sein könnte, wobei Tessa Thompsons Valkyrie aus „Thor: Ragnarok“ hier wohl als am wahrscheinlichsten gilt. Thompson beschrieb die von ihr verkörperte Figur schließlich bereits im vergangenen Jahr als bisexuell.

(Picture Copyright: Marvel Studios)

Gründer und Betreiber von bizzaroworldcomics.de
Passionierter Fanboy, Comic-Nerd & -Blogger.

Ähnliche Beiträge:


Anzeige

Kommentare:

avatar