Marvels Kevin Feige verspricht mehr weibliche Regisseure für kommende MCU-Projekte

Marvels Kevin Feige verspricht mehr weibliche Regisseure für kommende MCU-Projekte

Marvels Kevin Feige verspricht mehr weibliche Regisseure für kommende MCU-Projekte

Erst kürzlich sprach Marvel Chefredakteur C.B. Cebulski über den Stand von Diversität im Haus der Ideen, da äußert sich die hauseigene Filmsparte zu einem nicht weit davon entfernten Thema: wie MCU-Mastermind Kevin Feige dem US-Magazin Deadline erzählte, geht er davon aus, in den kommenden MCU-Projekten vermehrt weibliche Regisseure zum Einsatz kommen zu lassen.

So sagte er im Wortlaut:

Ich kann nicht versprechen, dass die nächsten 20 Marvel Filme alle weibliche Regisseure haben werden, doch eine ganze Reihe davon mit Sicherheit.“

Er gab außerdem an, dass Agenturen mittlerweile deutlich mehr Regisseurinnen als männliche Kollegen für potentielle Marvel Filme vermitteln würden. In Anna Boden hatte man kürzlich die erste Regisseurin gefunden, die einen MCU-Film umsetzen werde - „Captain Marvel“ - hoffen wir, dass noch weitere folgen werden.

(Picture Copyright: Marvel Studios)


Anzeige
avatar
schließen

Dir gefällt der Blog, du liest ihn regelmäßig gern und willst das Fortbestehen finanziell unterstützen? Dann geht das bequem per PayPal.

Damit hilfst du beim weiteren Betrieb der Seite, u.a. bei den anfallenden Serverkosten, den URL-Lizenzen sowie den Aufwendungen zur Gestaltung der Seite.