Panini Comics sichert sich umfassende Lizenzrechte für CONAN DER BARBAR Comics

PaniniComics_Conan_Header

Panini Comics sichert sich umfassende Lizenzrechte für CONAN DER BARBAR Comics

Wie Panini Comics gerade verkündete, haben Conan Properties, also die Eigentümer des von Robert E. Howard geschaffenen Charakters Conan der Barbar, sämtliche Veröffentlichungsrechte für die Comics aller Länder weltweit - mit Ausnahme der englischsprachigen Publikationen - in Papierform und digitaler Form an Panini übertragen.

Panini Comics ist bekanntermaßen bereits langjähriger Lizenznehmer von Conan Properties und veröffentlicht das Comic-Sortiment von Conan in diversen Ländern bereits seit beinahe 25 Jahren. Diese neue Rahmenvereinbarung vergrößert den Umfang der Lizenz auf sämtliche Regionen der Welt - wie gesagt, mit Ausnahme der englischsprachigen Publikationen - und den gesamten historischen Katalog dieses Charakters im Comic- und Graphic-Novel-Format.
Dazu gehören die bahnbrechenden Marvel Comics und -Magazine aus der Ära von 1970 bis 2000 („Conan der Barbar“, „The Savage Sword of Conan“, usw.), die vielen erfolgreichen Serien und Mini-Serien, die Dark Horse Comics von 2003 bis 2018 produzierte, sowie auch der aktuelle Marvel Relaunch.

Unter dieser Rahmenvereinbarung wird Panini Comics die neuen Conan Comics in vielen Regionen der Welt herausbringen: Spanien, Frankreich, Mexiko, Brasilien, Italien, Skandinavien, Türkei, Serbien und natürlich auch Deutschland. Weitere Länder sollen folgen, sowohl direkt als auch in Zusammenarbeit mit anderen großen Herausgebern. Für den deutschen Markt sind erste Veröffentlichungen im Rahmen des Vertrags voraussichtlich für Sommer 2019 geplant. Hier darf man wohl vor allem von dem bereits erwähnten Marvel Relaunch ausgehen, dessen Veröffentlichung somit für den deutschsprachigen Comicmarkt gesichert sein dürfte.

Panini Comics will künftig eng mit Conan Properties zusammenarbeiten, welches aktuell dabei ist, die Reichweite von Conan der Barbar mithilfe von Videospielen (bspw. „Conan Exiles“ von Funcom) sowie auch der anstehenden TV-Serie für Amazon Video zu vergrößern. Dabei wird der Verlag außerdem mit europäischen und lateinamerikanischen Künstlern neue Comics entwickeln [sic!], die sich in die Palette der bereits vorhandenen und anstehender Geschichten einreihen werden.

Unter Anbetracht dessen, dass die begonnene Hachette Conan Collection leider nie über die Testphase hinaus kam, können Fans vielleicht sogar auf die ein oder andere Conan Klassiker Collection aus dem Hause Panini Comics hoffen. Für Fans des blutrünstigen Barbaren dürften somit goldene Zeiten anstehen.

(Picture Copyright: Marvel / Panini Comics)

Gründer und Betreiber von bizzaroworldcomics.de
Passionierter Fanboy, Comic-Nerd & -Blogger.


Anzeige
avatar