Schafft es Chip Zdarskys „Daredevil“ Neustart auch nach Deutschland? Die Chancen stehen gut!

Daredevil_2019

Daredevil“ Comics in deutscher Sprache sind aktuell so eine Sache. Es gibt nämlich keine mehr... bzw. erscheinen gegenwärtig keine neuen Publikationen beim Stuttgarter Verlag Panini Comics.

Bereits im September 2016 berichtete ich darüber, dass Panini Comics vorerst keine neueren „Daredevil“ Comics - sprich: aktuell laufende US-Serien - nach Deutschland holen würde. Bis dahin erschien - vor allem bis zum Abschluss des Mark Waid Runs - die Comics zum Teufel von Hell’s Kitchen weitestgehend lückenlos.

Für den Mark Waid ablösenden Charles Soule sah es anschließend jedoch mehr als mau aus, denn abgesehen von der Story „So finster die Nacht“, in welcher Panini Comics Anfang 2018 die US-Ausgaben der zu der Zeit laufenden Reihe „Daredevil“ #08 bis 14 veröffentlichte, kam bisher nichts weiter über den großen Teich nach Deutschland.

Nun startete jedoch in den USA die neue „Daredevil“ Serie aus der Feder von Spidey-Autor Chip Zdarsky, gezeichnet von Marco Checchetto, welche bereits mit der ersten vorliegenden Ausgabe viel Lob bei den dortigen Lesern und Kritikern einheimsen konnte. Ein Umstand, den scheinbar auch Panini Comics auf dem Schirm haben.



Nach Aussagen der Panini Redaktion habe man die Serie definitiv im Auge, nur sei die Planung bei Weitem noch nicht soweit, konkrete Aussagen zu einer potentiellen Veröffentlichung treffen zu können. Jedoch „hab ich ein gutes Gefühl bei der Sache“, wie Panini Forenredakteuer JackOLantern auf Nachfrage eines Users angab.

Da die Reihe in den Staaten gerade erst mit der Ausgabe vom 06.Februar startete, wird es sicherlich noch einige Monate dauern, bis genügend Material vorliegt und Panini eine Einschätzung über ein potentielles Release machen kann. Wenn ich meiner subjektiven Spekulation freien Lauf lasse, würde ich wohl auf einen Megaband in der ersten Jahreshälfte 2020 tippen.

(Picture Copyright: Marvel)


Anzeige
avatar