Amazon sichert sich Rechte an Brian K. Vaughans PAPER GIRLS

Amazon sichert sich Rechte an Brian K. Vaughans PAPER GIRLS
© Image Comics

Und wieder hat Amazon zugeschlagen und sich die Rechte für die Adaption einer Comicreihe gesichert: „Paper Girls“.

Wie das Magazin TheWrap berichtet, soll der Stoff auch prompt in Serienproduktion gehen und Comicautor Brian K. Vaughan selbst als Produzent an der Adaption beteiligt sein, zusammen mit „Toy Story 4“ Macherin Stephany Folsom, welche die Serie für Amazon auch als Haupt-Autorin begleiten wird.

Paper Girls“ wird das erste Projekt aus dem Hause Legendary Entertainment sein, mit denen Vaughan jüngst einen umfassenden Deal geschlossen hatte. Darüber hinaus wird aktuell für FX eine Adaption des Vertigo-Klassikers „Y: The Last Man“ produziert.

Die mit dem Eisner Award prämierte Serie erschien parallel zu Vaughans anderweitigem Comicerfolg „Saga“ ebenfalls bei Image Comics. Der gefeierte Autor erschuf die „Paper Girls“ zusammen mit Zeichner Cliff Chiang und veröffentlichte insgesamt 30 Ausgaben dazu.

Im Deutschen erscheinen die Comics aktuell beim Ludwigsbuger Cross Cult Verlag, wobei der finale sechste Band zum Comic im Oktober erscheinen soll.

aktuell im blog:  Comic Review: Die lebende Tote (Splitter Verlag)

Der Verlag beschreibt die Comicreihe dabei selbst wie folgt:

Bei den PAPER GIRLS handelt es sich um vier Mädchen, die in einem amerikanischen Vorort im Jahre 1988, ausgestattet mit Walkie-Talkies, Tageszeitungen an Haushalte ausliefern. Wie es sich für selbstbewusste Teenie-Mädels gehört, möchten sie eines dieser Walkie-Talkies natürlich wieder zurückerobern, als es ihnen ausgerechnet in der Nacht nach Halloween von einer mysteriösen Gestalt entwendet wird. Doch schon bald müssen sie feststellen, dass in ihrer Kleinstadt Dinge vor sich gehen, die ihre bis dahin bekannte Vorstellungskraft weit übersteigt.

Was inhaltlich klingt, als träfe eine 80er-Jahre-Teeniekomödie auf AKTE X ist in Wahrheit das wohl Heißeste und Abgefahrenste, was der US-Comicmarkt derzeit zu bieten hat: die PAPER GIRLS werden nun bald auch in Deutschland Zeitungen und Fäuste fliegen lassen.

Ausgezeichnet mit den Eisner-Awards 2016 als „Beste Neue Serie“ und Cliff Chiang als „Bester Zeichner“.


© Cross Cult

Anzeige
avatar
schließen

Dir gefällt der Blog, du liest ihn regelmäßig gern und willst das Fortbestehen finanziell unterstützen? Dann geht das bequem per PayPal.

Damit hilfst du beim weiteren Betrieb der Seite, u.a. bei den anfallenden Serverkosten, den URL-Lizenzen sowie den Aufwendungen zur Gestaltung der Seite.