Tales from the Dark Multiverse“: DC mit neuen Storys aus dem Dunklen Multiversum

<span class="dquo">„</span>Tales from the Dark Multiverse“: DC mit neuen Storys aus dem Dunklen Multiversum
© DC Comics

DC Comics kann sich scheinbar nicht sattsehen an Scott Snyders „Dunklem Multiversum“, welches aus seinem „Dark Nights Metal“ Event entsprang, denn der Verlag aus Burbank, Kalifornien kündigte nun eine ganze Reihe One-Shots an, welche uns nicht ganz unbekannte Geschichten aus dem DC-Portfolio im neuen Gewand abermals neu interpretieren sollen: die „Tales from the Dark Multiverse“.

So soll u.a. in „Tales from the Dark Multiverse: The Death of Superman“ der Dan Jurgens’ Klassiker „Death of Superman“ in seiner Version des „Dunklen Multiversums“ erzählt werden. Umgesetzt von Jeff Loveness, Brad Walker und Lee Weeks (Cover). Dass hier einiges anders laufen wird, als im 90er Original, darf wohl erwartet werden. Erscheinen soll die Ausgabe am 30. Oktober für den US-Markt.


© DC Comics

Seitens DC Comics wird das Special wie folgt beschrieben:

The Dark Multiverse takes on the highest-selling comic book event of all time, courtesy of writer Jeff Loveness (Rick and Morty, DC’S NUCLEAR WINTER SPECIAL, DC’S MYSTERIES OF LOVE IN SPACE), with art by Brad Walker (DETECTIVE COMICS) and Andrew Hennessy (SINESTRO, THE DEMON: HELL IS EARTH, TITANS), with a cover by Lee Weeks.

In a broken world much like our own, Lois Lane, twisted by rage and grief over the Man of Steel’s death, becomes the Eradicator, taking revenge on those who let Superman die and the corrupt world he could never defeat. Now, with the power of a god, she’s going to end the “never-ending” battle by any means necessary, halting the Reign of the Supermen before it even begins.


Doch dabei bleibt es nicht, denn auch „Dark Multiverse“ Schöpfer Scott Snyder darf sich selbst am One-Shot-Tablett bedienen und wird den Batman Klassiker „Knightfall“ in knappen, aber frischen Zügen neu erzählen, in „Tales from the Dark Multiverse: Batman: Knightfall“.

aktuell im blog:  Kindt & Smith mit neuem Fantasy-Comic für BOOM! Studios im November

Unterstützt wird Snyder von Co-Autor Kyle Higgins, wobei Zeichner Javier Fernandez für das Artwork verantwortlich sein soll. Lee Weeks übernimmt hier abermals das Cover. Die Ausgabe soll sogar bereits am 16. Oktober für den US-Markt erscheinen.


© DC Comics

Beschrieben wird das One-Shot vom Verlag wie folgt:

Co-written by Scott Snyder (DARK NIGHTS: METAL, JUSTICE LEAGUE, THE BATMAN WHO LAUGHS) and Kyle Higgins (DEATHSTROKE, BATMAN ETERNAL, NIGHTWING: THE NEW ORDER), with art by Javier Fernandez (JUSTICE LEAGUE) and a cover by Lee Weeks (BATMAN), this one-shot takes place in a Gotham City 30 years after a broken Bruce Wayne failed to take back the mantle of the Bat. In his place arose Jean-Paul Valley, also known as Saint Batman. Under his iron rule, Saint Batman has turned Gotham into the city of his dreams – killing has become commonplace and criminals live in constant fear—all in the name of justice.

But just when all seems lost, a new hope for Gotham rises: The Son of Bane.


Darüber hinaus hatte DC Comics bereits verkündet, dass es noch weitere One-Shots zu obligatorischen Klassikern des Verlages geben wird, u.a. zu „Infinite Crisis“, „Blackest Night“, „New Teen Titans: Judas Contract“ und noch einige mehr.


Anzeige
avatar
Unbekannt
Gast
Unbekannt

Klingt klasse, werde aber vorher noch die originalen Storylines nachholen.

andreas homolka
Gast
andreas homolka

Das Dark Multiverse wird immer attraktiver 🙂

schließen

Dir gefällt der Blog, du liest ihn regelmäßig gern und willst das Fortbestehen finanziell unterstützen? Dann geht das bequem per PayPal.

Damit hilfst du beim weiteren Betrieb der Seite, u.a. bei den anfallenden Serverkosten, den URL-Lizenzen sowie den Aufwendungen zur Gestaltung der Seite.