Anzeige

Panini Comics stellt Megaband-Format für Marvel Titel ein

  • Beitrags-Autor:
Panini Comics stellt Megaband-Format für Marvel Titel ein
© Panini Comics

Nachdem Panini Comics nun verkündete, dass die ursprünglich für Oktober angesetzte „Der Tod der Marvel-Helden“ Anthologie nicht erscheinen werde, wurde nun seitens der Redaktion bekannt gegeben, dass es im Marvel-Segment der Panini Publikationen künftig kein Megaband-Format mehr geben wird.

Der Stuttgarter Verlag nutzte das opulente Softcover-Format, welches meist ganze Jahrgänge oder auch gesammelte Event-Tie-Ins in meist über 200 bis 300 Seiten starken Ausgaben lieferte, um u.a. auch Titel nach Deutschland zu holen, welche im klassischen Heftformat oder regulären Softcover ein zu großes Publikationsrisiko für den Verlag dargestellt hätten, und sonst womöglich nie erschienen wären.

So brachte Panini innerhalb der Reihe u.a. Matt Fractions gefeierte „Hawkeye“ Serie oder auch Sonderausgaben zu „Drax: Der Zerstörer“ oder gar „Captain Marvel“.

Nun gab der Verlag an, künftig auf dieses Format im Marvel-Segment der Publikationen zu verzichten und eher mehr auf einzelne Softcover-Bände zu setzen. Eine Begründung für die interne Entscheidung wurde nicht im Detail geliefert, jedoch seien diese wohl „produktionsbedingter“ Natur.

Für DC Comics Titel soll das Megaband-Format jedoch weiterhin Bestand haben und Leser können nach aktuellen Informationen auch zukünftig mit weiteren Ausgaben für das DCU rechnen.

Bei Marvel wird die Distanzierung vom Format bereits bei den anstehenden Publikationen zum „War of the Realms“ Event spürbar. Für die Ti-Ins zum Event sollen nun mehrere Paperbacks erscheinen, welche u.a. unter „War of the Realms Sonderband“ oder auch „War of the Realms Extra“ laufen werden.


© Panini Comics
guest
4 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Holger Petersen
Holger Petersen
14. August 2019 17:01

Das ist wirklich sehr bedauerlich wenn dadurch weniger Serien auf deutsch erscheinen!

Rincewind0815
Rincewind0815
14. August 2019 1:20

Megabände sind meistens unpraktisch beim Lesen .
Wenn jetzt aber noch mehr Serien es nicht nach Deutschland schaffen wäre es sehr schade.

andreas homolka
andreas homolka
13. August 2019 22:29

Ich konnte das nie wirklich ausnützen ‚insofern fehlt es mir nicht ‚aber irgendwie doch schade.

talonbatman
talonbatman
13. August 2019 20:19

find ich nicht toll