Paninis BATMAN Titel rund um den BATMAN-TAG im Überblick

Paninis BATMAN Titel rund um den BATMAN-TAG im Überblick
© Panini Comics

Am 21. September feiert der ertragreichste Superheld der modernen Popkultur abermals seinen eigenen Feiertag, denn an diesem hoffentlich sonnigen Samstag ist „Batman-Tag“. Auch in Deutschland.

Mit der aktuellen Programmankündigung des Stuttgarter Panini Comics Verlages stehen nun auch die „Batman“ Titel für den September und Oktober fest, so dass wir gleich in einem Abwasch die Comics für den anlässlichen „Batman-Tag“ sowie dem Kinostart zum kommenden „Joker“ Film von Todd Phillips um die Ohren gehauen bekommen. Und diese habe ich mir nun einmal angeschaut...


© Panini Comics

Zum einen wird in der zweiten September Hälfte Scott Snyders neue Mini-Serie zum „Batman, der lacht“ in Heftform starten.

Im Comic spinnt Snyder zusammen mit Zeichner Jock (u.a. „Batman: Black Mirror“, „Wytches“) die Geschichte um den fiesen Antagonisten aus seiner „Batman: Metal“ Story weiter.

Die Reihe ist im Deutschen auf 5 Ausgaben angelegt und wird offiziell zum 24. September erscheinen. Das Heft wird jedoch definitiv bereits am Samstag zuvor in den Shops landen, denn anlässlich des „Batman-Tages“ wird es diverse Variants und Shop-Variants geben, die ihr zum Teil nur in den jeweils dafür teilnehmenden Comicshops erhalten werdet.

Eine grobe Übersicht der limitierten Variants hat Panini Comics auch bereits geliefert:


© Panini Comics

Als besonderes Schmankerl hat sich Panini in diesem Jahr einfallen lassen, die jüngst in neuer Auflage wieder veröffentlichte Neal Adams Collection zum Flattermann nun noch einmal [sic!] in einer edlen Hardcover-Schuber Variante für finanziell stark aufgestellte Sammler zu präsentieren.

Der Schuber enthält alle drei Ausgaben der „Batman: Neal Adams Collection“ als hochwertiges Hardcover, mit passendem Schuber und kommt zum Ladenpreis von schlappen 175,00 Euro in euren Besitz. Kein Witz, das ist wirklich der Preis für die 756 Seiten.

Eine Einschätzung der Sinnhaftigkeit dieser Veröffentlichung überlasse ich euch...


© Panini Comics

Darüber hinaus stehen noch ganze vier Reprints bereits veröffentlichter Batman-Storys ins Haus.

Gleich Anfang September wird es eine Neuausgabe zu „Batman: Was wurde aus dem Dunklen Ritter?“ aus der Feder von Neil Gaiman und Andy Kubert geben. Diese Story handelte nach Grant Morrisons „Batman: R.I.P.“ Arc, als Bruce Wayne das Zeitliche segnete und folglich von Nightwing im Cape des Dark Knight ersetzt wurde. Gaiman feierte in seiner Story einen recht lesenswerten Schwanengesang auf den Mythos des Dunklen Ritters.

aktuell im blog:  Kindt & Smith mit neuem Fantasy-Comic für BOOM! Studios im November

Ursprünglich bereits veröffentlicht in der 2007er monatlichen „Batman“ Heftserie sowie 2010 erstmals als Paperback und Hardcover.

Am selben Tag erscheint außerdem der bereits von mir angesprochene Band zu Ed Brubakers „Joker: Der Mann, der lacht“. Die Story gilt in Erstveröffentlichung bei Panini Comics mittlerweile als schwer vergriffen, war jedoch auch im Zuge der DC Graphic Novel Collection von Eaglemoss zu bekommen oder auch in Paninis „Joker Anthologie“.

Die Geschichte handelt in der Frühzeit von Batmans Aktivitäten in Gotham City und berichtet vom ersten Aufeinandertreffen zwischen der Fledermaus und dem Joker. Sehr lesenswert m.M.n. vor allem sinnvoll lesbar im Anschluss von Frank Millers „Batman: Das erste Jahr“.


© Panini Comics

Eine weitere Neuauflage erhält die sechsteilige Mini-Serie „Batman: The Joker’s Last Laugh“ von Chuck Dixon und Scott Beatty, welche ebenfalls am 10. September erscheinen soll und pünktlich zum „Batman-Tag“ in den Läden stehen dürfte. Im Deutschen zuletzt 2003 im Zuge von Panini Comics’ „DC Monster Edition“ Reihe veröffentlicht.

Am 01. Oktober hingegen bekommen wir eine aktualisierte Auflage der berühmten Jim Starlin Story „Batman: A Death in the Familiy“, welche im Deutschen nun mit „Batman: Ein Todesfall in der Familie“ und nicht mehr „Batman: Ein Tod in der Familie“ betitelt wird. Was vermutlich der potentiellen Verwechslungsgefahr mit Scott Snyders Bestseller „Batman: Der Tod der Familie“ aus dem Weg gehen soll. Da kommt man auch schnell durcheinander.

Der Comic erzählt die Geschichte um den Tod des zweiten Robins Jason Todd und der ominösen Brechstangen-Szene mit dem Joker. Ihr kennt das ja. Oder nicht?


© Panini Comics

Eine weitere Neuauflage wird Enrico Marinis Batman-Story „Dark Prince Charming“ erhalten, welche im Deutschen unter „Batman: Der dunkle Prinz“ läuft.

aktuell im blog:  Paninis SWAMP THING Collection verzögert - Verlag verspricht vollständigen Run

Die bisher in zwei Alben sowie einem vereinten Sammelband veröffentlichte Geschichte erhält nun noch eine schicke Deluxe Edition oben drauf.

Die Ausgabe soll am 17. September erscheinen und steht somit pünktlich zum „Batman-Tag“ bereit.


© Panini Comics

Eine recht kreative und vor allem überraschende Zusammenstellung bietet das „Joker“ Heft-Special, welches am 17. Oktober erscheinen soll. Sicherlich als nettes Gimmick zum Kinostart des „Joker“ Films gedacht, gibt es ein 52-seitiges Heft zum Coverpreis von 3,99 Euro, welches zwei in sich abgeschlossene Storys liefern wird.

Enthalten ist die 2000er US-Ausgabe „Birds of Prey“ #16 aus der Feder von Chuck Dixon und Jackson „Butch“ Guice, welche - wenn ich mich nicht ganz täusche - eine deutsche Erstveröffentlichung sein dürfte. Außerdem wird Max Landis’ für den Eisner Award nominierte „Adventures of Superman“ #14 Ausgabe mit dabei sein, welche wir bereits im zweiten „Superman Megaband“ lesen durften. Und ja, in der Geschichte geht es um den Joker.


© Panini Comics

Gar nicht mal so uninteressant scheint die neue Anthologie zu den Schurken aus Gotham City zu werden, denn diese fährt mit einem üppigen Preis-Leistungs-Verhältnis auf.

In dem auf 39,00 Euro Coverpreis angesetzten Hardcover-Überformat-Band erhaltet ihr nämlich ganze 460 Seiten Comicmaterial und Redaktionsseiten zu den jeweiligen Schurken aus Gothams Unterwelt. Dies dürfte dann wohl einen der bisher üppigsten Anthologie-Bände aus der Panini Sammlung darstellen.

Auch diese Ausgabe wird pünktlich zum „Batman-Tag“ erhältlich sein.


© Panini Comics

Als kleinen Final-Happen wird es zu den jeweils 30. Ausgaben der monatlichen „Batman“ sowie auch „Batman: Detective Comics“ Reihe ein schickes Variant Cover zum „Batman-Tag“ geben.

Vielmehr freut mich hingegen, dass im September mit der angesprochenen 30. Ausgabe von „Detective Comics“ endlich das neue Kreativteam um Peter J. Tomasi sowie Doug Mahnke übernimmt und wir uns auch langsam dem großen Jubiläum mit US „Detective Comics“ #1000 nähern...


© Panini Comics

© Panini Comics


Anzeige
avatar
Rincewind0815
Gast
Rincewind0815

Empfindet ihr den Preis der Neal Adams Hardcovercollection alle als zu hoch , auch in Anbetracht der Tatsache dass dort ein signierter Druck enthalten ist. Kann es selbst nicht richtig einschätzen?

Herrraeuberzauber
Gast
Herrraeuberzauber

Leider ist man als Abonnent der Reihe bei Eaglemoss nun natürlich sehr unsicher, was man sich von den Neuauflagen getrost holen kann und welche man so oder so erhält...
Also hält man sich natürlich zurück. Das könnte seitens Panini besser kommuniziert werden, vor allem da sie mit Eaglemoss zusammen arbeiten. Dann würden sie eventuell mehr Bände absetzen können

schließen

Dir gefällt der Blog, du liest ihn regelmäßig gern und willst das Fortbestehen finanziell unterstützen? Dann geht das bequem per PayPal.

Damit hilfst du beim weiteren Betrieb der Seite, u.a. bei den anfallenden Serverkosten, den URL-Lizenzen sowie den Aufwendungen zur Gestaltung der Seite.