Anzeige

Amazon ordert PAPER GIRLS TV-Serie

  • Beitrags-Autor:
Amazon ordert PAPER GIRLS TV-Serie
© Cliff Chiang | Image Comics

Bereits im Sommer 2019 sicherte sich der Firmengigant Amazon die Verwertungsreche an Brian K. Vaughans und Cliff Chiangs mit dem Eisner Award prämierten Image Comics Reihe „Paper Girls“. Nun hat Amazon offiziell eine TV-Serienadaption des Stoffs über Amazon Studios in Auftrag gegeben.

Die Produktion soll exklusiv für Amazon Prime Video erfolgen, wobei das Studio dafür mit Legendary Pictures sowie Brad Pitts Produktionsfirma Plan B zusammenarbeiten wird. Chiang und Vaughn, als Schöpfer der Vorlage, werden als ausführende Produzenten auftreten.

Ein potentielles Release-Date zur Serie steht bisher nicht fest.

Im Deutschen erschienen die gefeierten Comics in sechs Bänden zwischen 2017 und 2019 abgeschlossen bei Cross Cult Comics. Der Verlag beschrieb die Story damals wie folgt:

Bei den PAPER GIRLS handelt es sich um vier Mädchen, die in einem amerikanischen Vorort im Jahre 1988, ausgestattet mit Walkie-Talkies, Tageszeitungen an Haushalte ausliefern. Wie es sich für selbstbewusste Teenie-Mädels gehört, möchten sie eines dieser Walkie-Talkies natürlich wieder zurückerobern, als es ihnen ausgerechnet in der Nacht nach Halloween von einer mysteriösen Gestalt entwendet wird. Doch schon bald müssen sie feststellen, dass in ihrer Kleinstadt Dinge vor sich gehen, die ihre bis dahin bekannte Vorstellungskraft weit übersteigt.

Was inhaltlich klingt, als träfe eine 80er-Jahre-Teeniekomödie auf AKTE X ist in Wahrheit das wohl Heißeste und Abgefahrenste, was der US-Comicmarkt derzeit zu bieten hat: die PAPER GIRLS werden nun bald auch in Deutschland Zeitungen und Fäuste fliegen lassen.

Ausgezeichnet mit den Eisner-Awards 2016 als „Beste Neue Serie“ und Cliff Chiang als „Bester Zeichner“.


© Cliff Chiang | Cross Cult
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments