Anzeige

Crossover, Tokyo Ghost, Department of Truth u.a. - Splitter Verlag mit neuen US-Lizenzen!

  • Beitrags-Autor:
Crossover, Tokyo Ghost, Department of Truth u.a. - Splitter Verlag mit neuen US-Lizenzen!
© Splitter Verlag

Kabooooom... zum Beginn des anstehenden Wochenendes lassen es die Bielfelder vom Splitter Verlag noch einmal richtig krachen und präsentieren ihren neusten Einkauf an US-Lizenzen und Comics, auf die wir Deutschleser*innen uns im kommenden Jahr freuen dürfen.

Schon länger wurde gemunkelt, dass es nach „Something is killing the Children“ auch die zweite aktuell mehr als erfolgreiche US-Indie-Serie von James Tynion IV nach Deutschland schaffen könnte und vor allem sollte: „The Department of Truth“. Und siehe da, auch dieser Comic wird beim Splitter Verlag erscheinen. Und Leute, das freut mich besonders, denn der Comic ist sensationell!

Der erste Band soll die ersten fünf US-Ausgaben der Image Comics Reihe enthalten und nach aktuellem Stand im Mai 2022 veröffentlicht werden.

Der Splitter Verlag beschreibt „The Department of Truth“ wie folgt:

Cole Turner hat sein Leben damit verbracht, Verschwörungstheorien zu studieren und als FBI-Ausbilder eine Karriere daraus gemacht, Wahrheit von Unwahrheit zu trennen. Doch auf einer Flat-Earth-Convention lernt Cole die Wahrheit hinter der Wahrheit kennen: Kubrick hat die Mondlandung inszeniert, die Erde ist eine Scheibe, an deren Rand eine riesige Eismauer wartet, und die Regierung wird seit langem von Echsenmenschen unterwandert. Das sind Fakten. Oder könnten es werden, denn eine streng geheime Organisation stemmt sich gegen das Einsickern der alternativen Realität: das Department of Truth. Und Cole soll ihr neuester Agent werden…

Shootingstar James Tynion IV. (»Something is killing the Children«) entwirft eine Vision unserer Welt, in der die Grenze zwischen Fakt und Fiktion nicht mehr trennscharf ist – und enthüllt dabei ein verstörendes Spiegelbild unserer Gesellschaft.

Beinhaltet Heft 1-5 der Serie.

Sweet Paprika

Der ebenfalls in den Staaten vor kurzem gestartete Image-Hit „Sweet Paprika“, aus der Feder von Mirka Andolfo, soll im kommenden Juni mit der erste Ausgabe erscheinen. Geliefert werden mit Band 1 die ersten vier US-Ausgaben.

Eine unzensierte und mit signiertem Druck ausgestattete Vorzugsausgabe ist ebenfalls bereits geplant.

Paprika hat es geschafft: Als CCO des größten Verlagshauses der Welt liegt ebenjene ihr zu Füßen – sie hat Macht, Geld, ein Traumapartment und das Recht, jeden zur Schnecke zu machen, der ihr dumm kommt. Aber Paprika ist eine junge Frau in einer Welt, die von Dämonenfürsten und Kriegsengeln beherrscht wird, die offenbar in einem ewig währenden Schwanzvergleich gefangen sind. Und dementsprechend trist steht es um Paprikas Privatleben. Wie sie es auch anstellt, sie kriegt den Dreh mit den Männern, den Beziehungen und... dem Sex einfach nicht raus. Ganz anders als der hotte Lieferjunge Dill, dessen Mojo (beziehungsweise Dill-do) regelrecht überläuft…

Diese Teufelin trägt zwar Prada, muss ihre Schokolade zum Frühstück aber trotzdem allein essen: Mirka Andolfos Großstadtcomedy ist rasant erzählt und rasend komisch – und unverschämt sexy.

Beinhaltet Heft 1-4 der Serie

Shadecraft

Auch die neue Coming of Age Reihe „Shadecraft“ - von Joe Henderson und Lee Garbett - hat es ins neue Splitter-Programm geschafft. Der erste Band soll nach aktuellem Stand im Juli 2022 erscheinen.

Zadie Lu ist eine ganz normale Teenagerin. Sie sollte also keine Angst mehr vor ihrem eigenen Schatten haben, oder? Aber was, wenn die Schatten lebendig werden und versuchen sie anzugreifen und sogar umzubringen? Wie bekämpft man etwas, das man nicht mal anfassen kann? Und was hat das alles ausgerechnet mit Zadie Lus Familie und dem tragischen Unfall ihres Bruders zu tun?

Joe Henderson und Lee Garbett (das Eisner-nominierte Kreativteam hinter »Skyward«) laden uns ein, Zadie Lu auf ihrer Reise in das schattenhafte Reich ihrer eigenen Ängste zu begleiten, auf der sie ein Erbe antreten wird, das ihre kühnsten Vorstellungen übersteigt.

Beinhaltet Heft 1-5 der Serie

Tokyo Ghost Complete Edition

Nahezu unerwartet und positiv überraschend kündigt der Splitter Verlag zudem die 2015er Maxi-Serie „Tokyo Ghost“ aus der Feder von Rick Remender (u.a. „Deadly Class“, „Low“) und Sean Murphy (u.a. „Batman: White Knight“) an. No shit, haben sie wirklich getan!

Der Comic soll als Gesamtedition mit allen 10 US-Ausgaben im Juli 2022 erscheinen!

Los Angeles, 2089. Die Menschheit ist süchtig nach Technologie, ihrer letzten, ihrer einzigen Droge. Heere arbeitsloser Vergnügungsjunkies flüchten in virtuelle Rauschzustände, um der toxischen Welt, die ihre Realität darstellt, zu entfliehen. Technologie ist das Einzige, wofür es sich zu leben lohnt, die mächtigste Industrie, die einzige Industrie – die natürlich vollständig in der Hand von Gangstern ist. Und wenn die einen Job zu erledigen haben, sind Led Dent und Debbie Decay zur Stelle. Sogar wenn sie dafür L. A. verlassen und in die letzte Low-Tech-Region der Erde reisen müssen: den Gartenstaat Tokio.

Technik gegen Umwelt, Natur gegen Kultur – Rick Remender (»Black Science«, »Low«, »Deadly Class«) und Sean Murphy (»Batman: Der weiße Ritter«) treiben den uralten Konflikt in dieser explosiven SciFi-Dystopie an die Grenzen des Vorstellbaren.

Beinhaltet alle 10 Hefte der Hit-Serie sowie umfassendes und exklusives Bonusmaterial

Crossover

Wer meinen Blog in den vergangenen Monaten verfolgt hat, wird wissen, wie sehr ich Donny Cates’ und Geoff Shaws „Crossover“ aus dem Hause Image Comics abgefeiert habe.

Splitter scheint mein Wimmern und Betteln, die Reihe doch endlich nach Deutschland zu holen, erhört zu haben (oder war schlicht derselben Meinung) und kündigt den ersten Band zur Image Comics Reihe für August 2022 an.

Dieser soll die ersten 6 US-Ausgaben und somit den ersten Story-Bogen enthalten.

Geschichten, Mythen, Legenden… sie sind keine Fiktion. Sie sind ein Virus. Und der breitet sich aus.
In einer Welt, in der jede Comicfigur, die es jemals gab, Realität ist und in der Superhelden und Erzschurken zur verheerenden Naturkatastrophe wurden, sind Comicleser Ausgestoßene und Comicautoren ernten echten Hass. In dieser Welt begibt sich Cosplayerin Ellie auf eine lange Reise, um ein kleines Mädchen zurück nach Hause zu bringen (und sich dabei vielleicht selbst zu retten).

»Crossover« ist ein Comic für Comic-Fans und Comic-Skeptiker gleichermaßen, eine Liebeserklärung an die Neunte Kunst und ein Gedankenexperiment über ihren Ge- und Missbrauch. Ein mitreißender Geniestreich vom Kreativ-Dreamteam Donny Cates und Geoff Shaw.

Beinhaltet Heft 1-6 der Serie.

The Me You Love in the Dark – Eine finstere Romanze

Auch die von Skottie Young und Jorge Corona inszenierte Reihe „The Me You Love in the Dark“ sprach ich in meinem letzten Recap an.

Der Splitter Verlag zeigt auch hier, dass man wieder mal ein gutes Händchen für interessante US-Comics hat und liefert die gesamte und brachial toll gezeichnete Mini-Serie im August 2022.

Auf der Suche nach Inspiration bezieht die Malerin Ro Meadows ein uraltes Haus auf dem Lande. Ro genießt trotz ihres jungen Alters bereits großen Erfolg, aber um eine kreative Blockade auszuräumen, braucht sie einen Tapetenwechsel. Dafür nimmt sie auch in Kauf, dass es in dem neuen Domizil angeblich spukt. Und tatsächlich scheint sie nicht allein zu sein: Durch Stimmen und Schatten spricht eine finstere Präsenz zu ihr – Ro ist fasziniert, ihre Kunst setzt zu Höhenflügen an. Aber ist das schattenhafte Wesen real? Und wenn ja, was will es von Ro?

Skottie Young und Jorge Corona (»Middlewest«) beschwören nicht nur das Schreckgespenst jedes Künstlers, die Kreativblockade, sondern ungleich finsterere Wesen aus den Tiefen ihrer Spukvilla: »The Me You Love in the Dark« ist eine Gänsehautgeschichte um die Schönheit des Düsteren, um Kreativität, Liebe und Schrecken, die Fans von Stephen King und Neil Gaiman spielend um den Finger wickeln wird.

Beinhaltet die komplette Miniserie.

Resident Alien

Lange haben Deutschleser*innen darauf gewartet und mit der aktuellen TV-Umsetzung wird der Traum vieler Indie-Leser nun endlich wahr, denn Peter Hogans und Steve Parkhouses gefeierte Dark Horse Reihe „Resident Alien“ bekommt ein Release in deutscher Übersetzung.

Der erste Band mit der ersten Mini-Serie soll im September 2022 erscheinen.

Schlimm genug, dass sein Raumschiff auf diesem Hinterwäldler-Planeten gestrandet ist, und noch schlimmer, dass er darum seit Jahren als »Dr. Harry Vanderspeigle« in der Kleinstadt Patience ein Einsiedlerdasein führen und sich als Mensch ausgeben muss. Aber dass ausgerechnet er, der einzige Außerirdische auf dem Planeten Erde, um Hilfe bei einer Obduktion gebeten und danach sogar als Aushilfsarzt rekrutiert wird… das geht zu weit! Wobei diese »Kriminalermittlungen« sogar Spaß machen, da könnte man sich dran gewöhnen…  

»Resident Alien« ist so spannend wie charmant und humorvoll: Peter Hogans und Steve Parkhouses SciFi-Krimi glänzt sowohl durch feinen Strich als auch durch feine Beobachtungsgabe für das, was wir Menschen als alltäglichen Irrsinn bezeichnen.

Beinhaltet Heft 0-3 der »Resident Alien«-Miniserie »Willkommen auf der Erde!«

Zusammengefasst bekommt ihr die Vorschau auf die US-Titel des nächsten Sommers noch einmal hier. Chapeau!... liebe Splitter-Kolleg*innen, ich bin begeistert!

guest
2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
LeBronJordan
LeBronJordan
16. Oktober 2021 16:56

Aaaaaaaaarrrrggggghhhhh😱💀
Das ist einfach großartig 🤯

K1ste3
K1ste3
15. Oktober 2021 16:04

Großartig 🙂👍🏻 das Comic Jahr 2022 wird grandios 🥳🥳💪🏼