Jeff Lemire & Mike Deodato Jr. kündigen „Berserker Unbound“ für Dark Horse Comics an

Jeff Lemire & Mike Deodato Jr. kündigen „Berserker Unbound“ für Dark Horse Comics an

Erst Anfang der Woche kündigte Mike Deodato Jr. an, nach über 20 Jahren vorerst nicht mehr mit seinem Stammverlag Marvel Comics zu arbeiten, um sich auf andere Projekte zu konzentrieren.

Just kommt die erste Ankündigung um die Ecke, denn Deodato Jr. wird sich abermals mit dem kanadischen Topautoren Jeff Lemire zusammentun, um eine neue Comicreihe für Dark Horse Comics umzusetzen: „Berserker Unbound“

Deodato Jr. und Lemire arbeiteten zuletzt bereits an der 2016er „Thanos“ Serie für Marvel zusammen, welche nicht nur bei Fans auf Wohlwollen stieß. Nun soll die Zusammenarbeit mit dem Sword-and-Sorcery Creator-Owned-Comic im August wiederbelebt werden.

In der vierteiligen Mini-Serie soll es um einen Krieger einer vergangenen Zeit gehen, der irgendwie in eine Großstadt unserer heutigen Realität versetzt wird, um einen mächtigen Zauberer aufzuhalten, der droht alle Existenz und Realität zu vernichten.

In einem Interview mit dem Paste Magazine kommentierte Deodato Jr. die Ankündigung wie folgt:

Ich wollte unbedingte eine Barbaren-Story zeichnen und Jeff macht aus diesen Traum für mich nun wahr. Und zwar in einer tief emotionalen Geschichte über Freundschaft, die über mehrere Dimensionen reicht. Und ich übertreibe nicht damit, wenn ich sage, dass die Geschichte die mit Abstand epischsten Schlachten zeigt, die ich je gezeichnet habe. Berserker Unbound ist ein Wendepunkt in meiner Karriere!“

Berserker Unbound“ markiert die erste Arbeit von Mike Deodato Jr. abseits Marvel Comics seit Jahrzehnten, aber auch Jeff Lemires erstes Projekt für Dark Horse Comics, welches nicht mit seinem „Black Hammer“ (im Deutschen beim Splitter Verlag) Universum verbunden ist.

Die erste Ausgabe zu „Berserker Unbound“ erscheint am 07. August für den US-Markt.


(Picture Copyright: Lemire / Deodator Jr. / Dark Horse Comics)


Anzeige
avatar
schließen

Dir gefällt der Blog, du liest ihn regelmäßig gern und willst das Fortbestehen finanziell unterstützen? Dann geht das bequem per PayPal.

Damit hilfst du beim weiteren Betrieb der Seite, u.a. bei den anfallenden Serverkosten, den URL-Lizenzen sowie den Aufwendungen zur Gestaltung der Seite.